Nomansland

DEN, 2013

DramaKurzfilm

"Nomansland" ist eine lebensnahe, ungeschönte Beschreibung der schwulen Untergrundszene in Dänemark und berührt ebenso wie er provoziert.

Min.39

Christian und Lasse waren ein tolles Paar, aber schon seit einiger Zeit getrennt, als sich Lasse das Leben nimmt. Der unerwartete Freitod lastet schwer auf Christian, zumal Lasses Familie ihm die Schuld für den Selbstmord und die HIV-Infektion des geliebten Sohnes gibt. Christian jedoch wusste nichts davon. Seine einzige Verbündete ist Lasses Schwester, die aber selbst schwer mit ihrer Trauer kämpft. Christian lässt keine Gelegenheit aus, um sich zu betäuben. Doch Abstecher in die Clubszene Kopenhagens, wilder ungeschützter Sex, Alkohol und Drogen verändern wenig an seinem ruhelosen Treiben. Irgendwann steht alles an der Kippe. Der Körper will nicht mehr. Es wird Zeit, wieder Fuß zu fassen und an eine Zukunft ohne Lasse zu denken. Aber zuerst muss die homophobe Familie mit der wahren Geschichte ihrer Beziehung und Trennung konfrontiert werden. Beim Begräbnis bricht schließlich alles aus Christian heraus und verursacht unerwartete Entwicklungen...

IMDb: 7.6

  • Schauspieler:Gerard Bidstrup, Helle Dolleris, Charlotte Munck, Peter Plaugborg

  • Regie:Karsten Geisnæs

  • Kamera:Adam Philp

  • Autor:Flemming Klem

  • Musik:Lulu Rouge

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.