Non e giusto

I, 2001

Drama

Bestandaufnahme des Alltagslebens in Neapel.

Der dreizehnjährige Valerio lebt bei seiner Mutter in Stockholm. Die Sommerferien soll er bei seinem chaotischen Vater in Neapel verbringen, der ihm eine Afrikareise versprochen hat. Doch er landet am neapolitanischen Strand, denn sein unzuverlässiger Vater kann wie immer sein Versprechen nicht halten. Er lernt die gleichaltrige Sofia kennen, deren Eltern ebenfalls geschieden sind. Valerio und Sofia tauschen Erfahrungen, Beobachtungen und Hoffnungen aus, und langsam keimen erste Anzeichen erwachender Gefühle . . .

Länge: 100 Min.

  • Schauspieler:Valerio Binasco, Antonio Manzini, Maddalena Polistina, Daniel Prodomo

  • Regie:Antonietta de Lillo

  • Autor:Mattia Betti

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.