Norbit

 USA 2007
Komödie 09.03.2007 102 min.
3.90
Norbit

Vom zarten Norbit über den mürrischen Mr. Wong bis zur Fettübermacht Rasputia beweist Verwandlungsgenie Eddie Murphy sein unnachahmliches Talent.

Norbit hatte immer schwer zu tragen in seinem Leben. Leichter wird es nicht. Frisch geboren landet er auf dem Treppenabsatz von Mr. Wongs 'Golden Wonton' Chinarestaurant-Waisenhaus. In der Schule wird er regelmäßig gehänselt und als sich endlich jemand seiner schüchternen Seele erbarmt, kommt alles nur noch schlimmer. Seine Junk-Food atmende Spielplatzbekanntschaft Rasputia entwickelt sich zur übergewichtigen Heimsuchung seines Lebens, denn sie hat sich den sanftmütigen Norbit als zukünftigen Ehemann ausgesucht und ihre fast zwei Zentner fettleibige Gemeinheit lassen keine Widerrede zu. Als Norbit aber seiner Highschoolflamme Kate (Thandie Newton) wieder begegnet, muss er zumindest versuchen, der schwabbeligen Naturgewalt an seiner Seite zu entkommen.

Details

Eddie Murphy, Mighty Rasta, Sarah Nanko, Cuba Gooding jr, Alex Richard u.a.
Brian Robbins
David Newman
J. Clark Mathis
Jay Scherick, David Ronn
UIP

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • etwas seicht - Teil 1
    Meine Meinung und ein bißchen über den Film:

    Was haben wir da? Eddie Murphy in Bestform, nur er redet leider sehr wenig, King Kong als Frau, ne Fette Monsterkuh, die so schwabbelig ist das der Hunger in der 3. Welt sofort gelöst wäre, wenn alle Kannibalen wären. Dann gute Sprüche. So wie.
    Norbit, los putz den Dachboden, mach irgendwas,
    Er ¿ Schatz wir haben keinen Dachboden,
    Sie: Ist mir scheißegal, dann bau einen.
    Das ist so was von gigantisch. Sicher gibt¿s einige Klischees gegen Dicke. Endlich wieder mal. So Walfische gehören eh ins Meer. Und die Frau von Norbit sowieso, die gehört in die Hölle und von 38 Düsenjägern überfahren. Wieso?

    Na ja, sie ist hässlich, blöd, aggressiv, sie lügt, sie betrügt, sie ist gemein, sie nutzt alle Leute aus, sie lügt, sie betrügt Norbit, geht fremd, und ist eine Drecksau, sie frisst auch wie eine. Ich finde das Eddie Murphy die Rolle als Monsterfrau RASPUTIA und Mr. WONG wo man ihn anfangs gar nicht so erkannte sehr gut gemeistert hat, nur leider von der anspruchsvollen Schauspielerischen Leistung her ist das ganze doch schief gegangen. Ich habe einige Male schon lachen müssen, überhaupt wo das Weib Monster dann die Rutsche runtergerutscht ist und durch die Verkleidung gesegelt ist und 30 Meter weiter in einem anderen Schwimmbecken runtergestürzt ist, das ganze Wasser war weg.

    Sehr gut fand ich wieder und gewagt das Eddie Murphy mit ca. 300 kg Kampfgewicht wie in ¿Schwer verliebt¿ schon zuvor Gwyneth Paltrow. Dieses Mal eben ein Mann. Ne einfach super. Cuba Gooding Jr. als DEION HUGHES der Verlobte und Heiratsschwindler - von der 1972 geborenen Engländerin THANDIE NEWTON, einer der hübschesten Schauspielerinnen, sie spielt KATE THOMAS ¿ spielt teilweise sein verrückt durchdrehtes Herumgehopse Können gut aus, wie in ¿Jerry Maguire¿, wirklich nett, aber leider sieht man von ihm wenig.

    Realismus und Authentizität gehen zur Gänze drauf weil man den Faktor Komik eingefügt hat, leider muss ich sagen, denn Erstens hätte diesen Walfisch von Weib schon jeder aufgespießt, gevierteilt, mit Dynamit übergossen und Sperma angezündet, jeder hätte sie schon von 8 LKW´s gevierteilt und sonst was. Warum so brutal? Na ja, eine Frau die Ihren Mann schlägt, betrügt, belügt und fremdgeht, eifersüchtig ist ihn einsperrt, verprügelt und sonst wie durch Wände schmeißt gehört auf den Mond.

    Eddie Griffin der Mal in ¿Last Boy Scout¿ eine gute Rolle hatte, spielt Pope SWEET JESUS, einen Zuhälter der NORBIT retten möchte. Schließlich geht es um die Schließung vom Waisenhaus von NORBIT ALICE RICE mit KATE aufgewachsen ist, das soll verkauft werden von den brutalen Schlägern ¿ BIG JAKE, EARL, und BLUE LATIMORE (der ist ein berühmter Footballspieler in den USA), und zu einem Nippopolis, einem Titten und Saufpalast umgebaut werden, wo dann auch die Waisenkinder Einlass haben, zu Alkohol und Huren wenn sie zahlen. War aber im Film ein bißchen witziger dargestellt.

    Und nachdem KATE unterschrieben hat Ihren Plan aufzugeben, was sie nicht weiß und das meiste Ihres Vermögens, sie hat ein Schönheitsstudio verkauft in Florida, Ihrem Freund gegeben hat, DEION, der sie ja ausplündern wollte, was KATE nicht wusste, kommt es am Ende zu einem leider nicht so spannenden und unlogischem, teils auch langweiligem Ende, das zwar gespickt ist von viel Wortwitz und Wahnsinn aber leider
    nicht lustig ist. Leider sind auch in diesem Film die Running Gags eigentlich schlecht geworden und das ärgert mich doch ein bißchen. Ich habe mich nämlich auf einen lustigen Abend mit meiner Alten gefreut.

    Z.b. der Anfang war lustig, wo die Eltern von NORBIT, also die echten, NORBIT aussetzen beim Waisenhaus da sie kein Geld haben, wie man im OFF hört. Was sieht man? Einen Mercedes, einen Vater der seinen Sohn in Windeln 8 Meter zum Waisenhaus rüberschmeißt. Ja das war lustig, im Film hat, dann hat es abgeflacht.

    wo ist der gute Eddie? - Teil2
    Das NORBIT KATE damals schon heiraten wollte und beide am Klo gesessen sind, gemeinsam Händchen haltend war süß, aber der Rest des Filmes, leider ein bißchen lahm obwohl die Idee gut war. Eine Frau, ein Drachen, beutet Ihren Mann aus. Das was täglich tausende Male passiert.

    Dass die Witze dünn gesät waren, dünn vom Inhalt her waren, etwas langweilig gewesen sind, und nicht gerade von Intelligenz gestrotzt haben hat mich dann doch etwas geärgert. Wenn man ein Extrem Eddie Murphy Fan ist dann würde einem der Film gefallen. Dass der 60 Millionen US $ Film in Amerika 96 Millionen eingespielt hat, zeigt das die Amis nicht viel Anspruch benötigen um glücklich zu sein. Ein Popcornfilm war es allemal.

    Abschließend kann ich nur sagen, einfacher Film, über einen einfachen Waisenjungen der viel Pech hatte, eine gute Kameraführung, schlechte Schnitte, miese Musik, Ansätze von Gospel was nicht ausgeführt wurde, langweilige Dialoge und nicht gerade eine Spannung, runden diesen Filmabend zu einem langweiligen aber dennoch lustigen Kinobesuch ab.

    54,44 von 100

  • Einfach mies!
    Ein paar lustige Szenen sind dabei, speziell wo man sich über Dicke lustig macht. Kein Klischee wurde da ausgelassen. Aber anscheinend steht Eddie Murphy auf so was. War ja nicht sein erster Film über Übergewichtige. Sonst ist alles zum kotzen. Story, der Hauptdarsteller Norbit (wurde extrem schlecht von Eddie gespielt). Man kann sich nicht mit ihm identifizieren. Da waren mir die drei Brüder von Rasputia sympatischer. Story ist belanglos, man wartet eigentlich nur darauf bis der nächste Witz über Dicke kommt.

  • Dümmer...
    ... geht's nimmer. Nur wer seine Zeit und sein Geld verschwenden will, sieht sich diesen Film an. Gewiss einer der schlechtesten Filme aller Zeiten.