Nordkurve

 D 1992
100 min.
film.at poster

Ein ganz normaler Fußball-Samstag in Dortmund. Verschiedenste Typen aus dem Umfeld eines Fußballvereins wie Fans, Spieler, Vereinsmitglieder, Funktionäre bereiten sich jeweils auf ihre Weise auf das bevorstehende Heimspiel vor. »Der Film entwickelt sich zur Milieustudie eines kränkelnden Fußballvereins, der in einem Netz aus Leidenschaften und Aggressionen, Korruption und Betrug auf den Abstieg zusteuert. Er tut dies in Form einer Chronik aus zahlreichen miteinander vernetzten fiktiven Geschichten, die nicht immer als rein fiktiv verstanden werden müssen, so überzeichnet die Figuren auch sind. Deklarierte Hauptfigur bleibt dabei immer der Spieltag.« (Jan Tilman Schwab) Nebenbei bietet der Film ein unerwartetes Wiedersehen mit »Solo Sunny« Renate Krößner. (hp)

Vorprogramm: RAPID WIEN - SCHALKE GELSENKIRCHEN 4 : 3

D 1941

LÄNGE: 2 Minuten

Details

Renate Krößner, Daniel Berger, Christian Tasche, Hermann Lause, Bernd Stegemann, Katharina Abt, u.a.
Adolf Winkelmann
Michael Klaus, Alexander Wesemann nach dem gleichnamigen Roman von Michael Klaus

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken