u

Die Geschichte eines wohlhabenden aber einsamen Junggesellen, der sich eine Familie wünscht, ist autobiographisch inspiriert vom eigenen Leben des Regisseurs Jean-Pierre Améris.

Ein packender Real-Crime-Thriller über den Fall der vermeintlich ehrenwerten Familie Puccio, die zu Beginn der Achtzigerjahre mit Entführungen ein einträgliches Familienbusiness ins Leben rief.

Das Regiedebüt des Medienkünstlers Stephan Richter dreht sich um einen Vorfall, der sich im Hochsommer 2009 in Niederösterreich tatsächlich ereignet hat.

Eine Familie führt seit zehn Jahren neben dem Asphalt einer stillgelegten Autobahn ein beschauliches Leben, doch die Zeiten ändern sich.

Eine ganz gewöhnliche Frau und ein ganz gewöhnlicher Mann verlieben sich ineinander - und bringen nicht nur ein Baby, sondern gleich ein Wunder hervor!

Nach ihrem Erfolg mit "Sie sind ein schöner Mann", bringt Isabelle Mergault mit "Endlich Witwe" nun eine wunderbar leichte Komödie mit Witz und Charme auf die Leinwand.

Olivier Assayas ("Paris, je t'aime") neues Werk, das von zahlreichen Kritikern in Europa und den USA als einer der großen Filme des Jahres 2008 gefeiert wird.