Novembermond

 BRD/F 1985
Drama 106 min.
film.at poster

Kurz vor Ausbruch des 2. Weltkrieges flieht November Messing von Berlin nach Paris.

Als Jüdin wird sie in Deutschland mit dem Leben bedroht, als illegale Arbeiterin wird sie in Frankreich "nur" diskriminiert. An ihrem Arbeitsplatz, im Bistro ,La Cigale', lernt sie die Französin Férial kennen. Zwischen beiden Frauen entwickelt sich eine unmögliche Liebe in Zeiten des Hasses. Der Einmarsch der Nationalsozialisten bedeutet wieder Flucht, doch November wird verraten, gefunden, verhört, geschlagen und vergewaltigt. Der Bestimmung zur Zwangsprostitution kann sie durch die Hilfe eines deutschen Soldaten entgehen. Sie kehrt ins besetzte Paris zurück, wo sie nunmehr in völliger Illegalität von Férial versteckt wird, die mit den Nazis kollaboriert, um ihre mehrfach verbotene Liebe nicht zu gefährden. Beide überleben den Krieg, doch die Gewalt hinterlässt Spuren in ihren Körpern und Seelen.

Details

Gabriele Osburg, Christiane Millet, Bruno Pradal, Gerhard Olschewski u.a.
Alexandra von Grote
Egisto Macchi
Alexandra von Grote

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken