O Darling - was für ein Verkehr

 GB 1962

The Fast Lady

Komödie 95 min.
6.10
film.at poster

Regisseur Ken Annakin ("Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten") erzählt seine Fahrschüler-Story mit viel britischer Selbstironie, wunderbarer Situationskomik und skurrilen Typen.

So sehr wie Murdoch Troon das Radfahren liebt, so sehr hasst er die Autofahrer. Und so gerät er bei einem Fahrradausflug mit dem arroganten Charles Chingford aneinander, den er mit seinem dicken Auto nicht vorbei lassen will. Murdoch landet im Straßengraben. Wenig später taucht er bei Chingford auf, um ihm die Meinung zu geigen. Doch im Haus des Fabrikanten trifft er auch auf dessen Tochter Claire. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Als Claire so nebenbei erklärt, dass sie Sportwagen liebt, nimmt das Verhängnis seinen Lauf. Der Autohasser Murdoch lässt sich von seinem Freund Freddie, einem im Moment sehr erfolglosen Autoverkäufer, ein viel zu teures Bentley Cabrio aufschwatzen. Aber was noch schlimmer ist - Murdoch hat gar keinen Führerschein. Um Claire zu imponieren, will Murdoch in fünf Tagen den Führerschein machen. Und der alte Chingford setzt noch eins drauf - nur mit Führerschein gibt er Claire die Erlaubnis, Murdoch zu treffen. Solcherart unter Druck gesetzt, wird aus dem verliebten Murdoch ein tollkühner Autofahrer...

Details

James Robertson Justice, Julie Christie, Stanley Baxter, Leslie Phillips, Kathleen Harrison, Eric Barker, u.a.
Ken Annakin

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken