Occidente

 I 2000
Drama 95 min.
film.at poster

Der Film spielt in einem Niemandsland, in dem alle fremd sind, das Nord-Osten, Italien, heißt.

Malvina lebt in Aviano, im Friaul, Die Stadt ist als Stützpunkt der Nato bekannt, hat aber sonst nichts zu bieten. Ihr Leben spielt sich zwischen ihrer Arbeit als Kellnerin in einer Pizzeria, die von Soldaten frequentiert wird, und dem Abendkurs für Krankenschwestern ab. Malvina hat eine Vergangenheit, die sie gezeichnet hat: 1989 hat sie an der Revolution gegen Ceausescu teilgenommen. In Aviano lernt sie Alberto, einen Englischlehrer, kennen, der oft am Abend das Lokal, in dem sie arbeitet, frequentiert. Zwischen beiden entsteht eine gegenseitige Anziehung, ohne große Worte, von schüchterner Unentschlossenheit, in einem Niemandsland, wo Politik, Erinnerung, Gefühle aufgehoben sind.

Details

Agnieszka Czekanska, Corso Salani, Fabio Sabbioni, Gianluca Arcopinto, Monica Rametta
Corso Salani
Corso Salani, Monica Rametta

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken