Pani; Women, Drugs and Kathmandu

2017

Min.87

In der nepalesischen Gesellschaft ist weibliche Sucht stark tabuisiert. Der Film folgt acht Frauen, die einen intimen Einblick in ihren Kampf mit der Abhängigkeit von Pani, einem gefährlichen Cocktail aus Opioiden, geben. Als ausgestoßene Frauen in Kathmandu sind sie in besonderem Maße von Armut und Diskriminierung bedroht. Mit allen Mitteln kämpfen sie um ihr Überleben. In einer der wenigen Entzugskliniken für Frauen schafft es ein Teil der Frauen clean zu werden, während andere den Kampf gegen ihre Sucht verlieren.

  • Regie:Raúl Gallego Abellan

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.