Paradiesvögel

 Ukraine 2008

Rayskie ptitsy

Drama 94 min.
6.30
film.at poster

Die Hauptprotagonisten sind gezwungen, sich gegen die unmenschliche staatliche Maschinerie zu stellen, ihr Leben zu riskieren und zu beweisen, dass nichts und niemand den Menschen auf seinem Weg zu einer echten Freiheit aufhalten kann.

Die Sowjetunion am Beginn der achtziger Jahre. Die Massenrepressalien scheinen vorbei zu sein, dennoch ist es noch immer verboten, ausländische Radiosender zu hören, und seine Meinung in Anwesenheit von Fremden auszusprechen ist auch nicht ganz sicher. Die Menschen zucken noch immer zusammen, wenn es an der Tür klopft. Die Wahrheit wird nur in der Küche ausgesprochen oder hinter blickdichten Vorhängen, oder aber in handgetippten Büchern des "Samizdat" gedruckt. Über die wirklichen Verhältnisse spricht man nur hinter vorgehaltener Hand mit engsten Freunden, und immer ist die Angst vor einer Verfolgung da. Der KGB hört Telefongespräche ab, beobachtet "unzuverlässige" Mitbürger und erstickt Schritt für Schritt jegliches Andersdenken im Keim.

Details

Oksana Akinshina, Andrey Kuzichev, Oleg Yankovskiy u.a.
Roman Balajan
Vadim Khrapachyov
Bogdan Verzhbitsky
Rustam Ibragimbekov

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken