Pays barbare

2013

Drama

Min.65

Seit nahezu 50 Jahren arbeitet das Künstlerpaar Gianikian und Ricci Lucchi an einer ganz eigenständigen und faszinierenden filmischen Geschichtsschreibung. Ausgehend von offiziellem sowie anonymem Material, Archivaufnahmen und found footage kreieren sie eine neue, gespenstische Welt der Erinnerung. In PAYS BARBARE gilt ihre Aufmerksamkeit dem imperialistischen Mussolini- Faschismus und seinen Eroberungsund Unterwerfungsfeldzügen durchs afrikanische Äthiopien, gedemütigte Kolonie eines italienischen Traums vom großen Imperium. Wie Revenants und Vampire geistern die Soldaten durch eine eingefrorene und verfluchte filmische Welt, allen voran das Phantom Mussolinis.

IMDb: 5.6

  • Regie:Yervant Gianikian, Angela Ricci Lucchi

  • Kamera:Yervant Gianikian, Angela Ricci Lucchi

  • Autor:Yervant Gianikian, Angela Ricci Lucchi

  • Musik:Giovanna Marini, Keith Ullrich

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.