Chiang-Lung Wen

Ah-Fung Lin hat seiner blinden Frau geschworen, nie wieder zu kämpfen. Sein Job als Rikscha-Fahrer bringt ihn immer wieder in Konflikte, die er zähneknirschend verdrängt. Als der Streit der beiden ortsangehörigen Rikscha-Betriebe eskaliert, bricht er sein Versprechen. Seine Gegner lassen seine Frau entführen. Als Ah-Fung Lin sich für seine Frau austauschen lassen will, droht man ihm an seine Frau zu vergewaltigen und zu töten. Aus Angst begeht diese Selbstmord. Ah-Fung Lin selbst soll zu Tode gepeitscht werden. Bei einer günstigen Gelegenheit kann er entkommen und beginnt seinen Feldzug, der nur ein Ziel kennt: Blutige Rache...

Nan King Hsiao gilt als besonders mutiger Mann. Sein unermüdlicher Einsatz bei der Bekämpfung des Banditentums in den Provinzen ist weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt. Eines Tages wird er in die Provinz Shiang abkommandiert. Diese Provinz wird auch die “Gelbe Hölle” genannt. Hier hat nur einer das Sagen – und das ist Sha Liang. Skrupellos und grausam beutet er die Bauern aus. Nan King Shiao läßt diesen Räuber kurzerhand hinrichten. Wie sich schnell herausstellt, hat er den Falschen getötet und ist nun selbst in großer Gefahr!

Chiang-Lung Wen | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat