Pinky und der Millionenmops

 D 2001
Kinderfilm 88 min.
film.at poster

Liebevoll inszenierter und prominent besetzter Kinderkrimi um einen Waisenjungen, der zum Vertrauten eines griesgrämigen, reichen Kaufhausbesitzers wird.

Pinky (Jaime Krsto) ist ein elfjähriger Waisenjunge und lebt mit vier anderen Kindern in der Obhut der Familie Pommer. Wie Pinky, der dem berühmten Detektiv Pinkerton nacheifert, haben alle ihre Spitznamen. Auch die Pflegeeltern heißen bei den Kindern nur "Blindschleiche" und "Punk". Eines Tages kreuzt der Junge den Weg des Millionärs Jonathan Morgan (Hans Clarin), als der gerade wieder einmal inkognito die Toleranzgrenze seiner Angestellten im Umgang mit schwierigen Kunden prüft. Da Morgans Kaufhaus seit geraumer Zeit von Einbrechern heimgesucht wird, bekommt der junge Detektiv seinen ersten großen Fall, den er akribisch und mit viel Phantasie angeht.

Details

Jaime Krsto, Hans Clarin, Heinrich Schafmeister u.a.
Stefan Lukschy
Stefan Lukschy

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken