Piran-Pirano

SVN, 2010

Drama

Was den Italiener Antonio und den Bosnier Veljko verbindet, sind eine dramatische Liebesgeschichte sowie die Schrecken des Zweiten Weltkrieges, die sie als Jugendliche erleben mussten.

Min.101

Start04/27/2014

Beide leiden auf ihre eigene Art unter diesen Erfahrungen, und trotzdem sind genau deswegen ihre Schicksale auf seltsame Weise miteinander verknüpft. Ein halbes Jahrhundert später, während der letzten Tage eines anderen Krieges, kreuzen sich die Wege der ungleichen Protagonisten erneut. Antonio besucht seine slowenische Geburtsstadt Piran (auf Italienisch Pirano), wo er begraben werden will - und trifft dabei in seinem ehemaligen Elternhaus auf Veljko, der dort seit langer Zeit lebt und trotzdem nie richtig heimisch geworden ist. Längst vergessen geglaubte Gefühle der Angst, Verzweiflung und Liebe sowie unerklärliche Emotionen machen die Konfrontation mit ihrer Vergangenheit für beide zu einer Herausforderung. Ein zutiefst humanistischer und bewegender Film, der vor allem auch durch die großartigen Leistungen seiner Hauptdarsteller zu bestechen vermag.

IMDb: 6.8

  • Schauspieler:Boris Cavazza, Mustafa Nadarevic, Nina Ivanišin u

  • Regie:Goran Vojnović

  • Kamera:Radovan Cok

  • Autor:Goran Vojnović

  • Musik:Tamara Obrovac

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.