Pociag (Night Train)

1959

Independent

In einem Nachtzug begengen einander Marta, die ihren Geliebten verlassen hat, und der Arzt Jerzy. Weil er in einem Bett schläft, daß ein Mörder vorbestellt hat, macht er sich verdächtig.

Ein Nachtzug verläßt den Bahnhof. In einem Schlafwagenabteil treffen sich Marte, die ihren Geliebten verlassen hat, und der ARzt Jerzy, der an deisem Tag eien Patientin verloren hat. Obwohl es sich um ein Männerabteil handelt, arrangieren Marta und Jerzy sich schließlich, während Martas Liebhaber, der sich ebenfalls im Zug befindet, sie vergeblich bedrängt, zu ihm zurückzukehren. in der Nacht gibt es einen Zwischenfall: Die Polizei hält den Zug an und sucht einen Mörder. Jerzy gerät in Verdacht, weil er in dem Bett schläft, das der Gesuchte vorbestellt hat.

Nachtzug ist eine psychologische Studie, die zwei extreme Situationen kontrastiert. Marta und Jerzy sind einsam, unfähig, sich jemanden anzuvertrauen. Die Jagd nach dem Mörder dagegen vereint Menschen, die einander nie gesehen haben, zu einer Meute gleich handelnder, gleich empfindender Jäger.

  • Schauspieler:Lucyna Winnicka, Leon Niemczyk, Teresa Szmigielowna, Zbigniew Cybulski, Helena Dabrowska, Ignacy Machowski, Roland Glowacki, Aleksander Sewruk Zygmunt Zintel, Tadeusz Gwiazdowski, Michal Gazda

  • Regie:Jerzy Kawalerowicz

  • Kamera:Jan Lakowski

  • Autor:Jerzy Kawalerowicz, Jerzy Lutowski

  • Musik:Andrzej Trzaskowski, Artie Shaw

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Ähnliche Filme