Pommerland

D, 2005

Film

Menschen und Landschaft, Erzählungen und Lebensgeschichten in bester koeppscher Manier.

Min.89

Pomorze, "Land am Meer" - so nannten die frühen slawischen Siedler das östlich der Oder gelegene Hinterpommern. Seit 1945 gehört die Gegend um Stolp/Slupsk, die trotz ihrer bewegten Geschichte Gelassenheit und Ruhe ausstrahlt, zu Polen. Im Mai 2004 - wenige Tage nach dem Beitritt Polens zur europäischen Union - beginnt die Filmreise von Volker Koepp in diese Region, die seit jeher von der Landwirtschaft lebte. Nach den politischen Veränderungen der letzten Jahre und dem Zusammenbruch der Staatsgüter hat die hohe Arbeitslosenzahl von bis zu 75% die Familien hart getroffen. Die Menschen finden in diesem dünn besiedelten Landstrich nur noch selten Arbeit, und vor allem die Jungen ziehen fort. Aber es gibt auch idealistische Neuanfänge...

Powered by JustWatch
  • Regie:Volker Koepp

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.