Porco Rosso

 J 1992

Kurenai no buta

Animation 94 min.
film.at poster

Zunächst als ein Kurzfilm in Auftrag von Japan Airlines entwickelt, ist "Porco Rosso" der wohl persönlichste Film Miyazakis.

Marco Pagot ist die wandelnde Versinnbildlichung eines Film Noir Anti-Helden, ein schweigsamer in Trenchcoat gekleideter, kettenrauchender Einzelgänger. Irgendwann in den 1930er Jahren und irgendwo in der Inselwelt der Adria ist er mit seinem Wasserflugzeug als Kopfgeldjäger unterwegs, berüchtigt unter den Namen Porco Rosso. Das zweite Wort seines Beinamens bezieht sich auf die feuerrote Farbe seines Flugzeugs, der erste jedoch auf ihn selbst: durch einen mysteriösen Fluch trägt Porco Rosso das Gesicht eines Schweins. Von seiner Schnauze haben die Piraten der Gegend allerdings gründlich die Nase voll, und engagieren das süffisante Flieger-Ass Curtis um ihn aus den Wolken zu schießen. Porco muss nun lernen die Hilfe der frechen Flugingenieurin Fio anzunehmen um Curtis zu übertreffen, den Faschisten zu entkommen, seine dicke Haut zu retten und dabei vielleicht seine Humanität wiederzuentdecken.

Details

Hayao Miyazaki

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken