Project X

USA, 2012

FilmKomödie

In "Project X" möchten drei eher durchschnittliche Zwölftklässler endlich ihre Anonymität überwinden - mit einer zunächst eigentlich ganz unverfänglichen Idee: "Wir inszenieren eine Party, von der wir noch unseren Enkeln erzählen werden!"

Min.88

Start05/04/2012

ab16+

Das Haus liegt in Schutt und Asche - die Umgebung gleicht eher einem Kriegsgebiet als einem Wohnviertel. Es ist schwer auszumachen, wie die Schäden entstanden sind - durch das Feuer oder die Versuche des Hubschraubers, das Feuer zu löschen. Doch der wütende Drogendealer mit dem Flammenwerfer muss eindeutig den Löwenanteil auf seine Kappe nehmen. Natürlich wollte er nur seinen Zwerg von den Teenagern zurückholen, die ihn entwendet hatten, ohne zu ahnen, wie wertvoll er tatsächlich war. Sie brauchten einfach ein Maskottchen für die Party, ihr "geplantes gesellschaftliches Ereignis", das ihre eher durchschnittliche Highschool-Existenz ein für alle Mal aufwerten und sie in den Annalen verewigen sollte. Man wird doch nur einmal 17, oder? Höchstwahrscheinlich haben also diese Teens den Schaden im hohen siebenstelligen Dollarbereich zu verantworten.
Das Gute daran: Sie tun nur so, als ob. Alles wurde sehr realistisch inszeniert - ist aber zum Glück nur Resultat der Dreharbeiten zur ausgeflippten Komödie "Project X" (Project X), die sich an echten, fürchterlich aus dem Ruder gelaufenen Partyerfahrungen orientiert - und an den hohen Summen, die nötig waren, um alles wieder ins Lot zu bringen.

IMDb: 6.7

Powered by JustWatch
  • Schauspieler:Thomas Mann, Oliver Cooper, Jonathan Daniel Brown, Nichole Bloom, Martin Klebba

  • Regie:Nima Nourizadeh

  • Kamera:Ken Seng

  • Autor:Matt Drake, Michael Bacall

  • Musik:Dane A. Davis

  • Verleih:Warner Bros.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.