Rache ist sexy

 USA 2006

John Tucker Must Die

Komödie, young 19.01.2007 89 min.
5.80
Rache ist sexy

Dachte der beliebte Kapitän der Basketball-Mannschaft und Schönling John Tucker, dass er ungeschoren davon kommt, wenn er zeitgleich mit den drei hübschesten Mädchen der Schule ausgeht?

Der charmante John Tucker (Jesse Metcalfe) ist Kapitän des Basketball-Teams und damit der heißeste Junge der Schule. Er weis seine Popularität und seine Wirkung auf Frauen geschickt einzusetzen und fährt deshalb nicht nur zwei-, sondern gleich dreigleisig. Als seine drei Freundinnen voneinander erfahren, schließen sie sich zusammen und benutzen Schulneuling Kate (Brittany Snow), um Johns Ruf zu zerstören und sein Herz zu brechen.

Keine Qualen der Hölle sind so schlimm wie der Rache einer Frau - sagt man(n). Was für einen Schaden können dann wohl drei von der Liebe enttäuschte Teenager anrichten? Was immer Sie sich jetzt vorstellen, multiplizieren Sie es noch einmal mit Drei und Sie werden annähernd wissen, wie viel Chaos drei einfallsreiche High-School-Girls heraufbeschwören können. Nur zu dumm, dass einige Aktivitäten nach hinten losgehen und Johns Beliebtheitswerte sogar noch steigern ...

Details

Jesse Metcalfe, Brittany Snow, Ashanti, Sophia Bush, Arielle Kebbel, u.a.
Betty Thomas
Jeff Lowell
CentFox

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Der Gärtner kommt
    Und kann sich auch gleich wieder schleichen.
    In diesen Film wirklich nur gehen wenn die Freundin nicht mehr zum nörgeln aufhört. Die 8 Euro Eintritt waren überhaupt nicht gerechtfertigt.
    Das war einfach nur seichte Teenie-Kömdien-Kost vom untersten Niveau.
    Die Autoren waren auch zu faul sich eine intelligente Lösung einfallen zu lassen, für die Probleme der Story. Denn als der Tucker einen Salto beim Slam-Dunk machte, hat's bei mir aufgehört. Kann der jetzt fliegen auch oder was. Für mich als alter Basktballer war das eine Verhöhnung des Sportes. Und das Beste war, alle glaubten das noch.
    Die Schhule scheint überhaupt verblödet zu sein.
    Ich hab auch keine Ahnung warum sich Frauen das überhaupt ansehen. Hier werden die Mädchen einfach als hirnlose Objekte dargestellt, die zu blöd sind um zu merken das der Tucker sie einfach ausnutzt.

  • ok
    Diesen Film sah ich mir nur an, um meine Freundinnen einen Gefallen zu tun.
    Bei allen Gags konnte ich nur halbherzig schmunzeln. Jedoch finden sicher 12,13-Jährige die Gags sehr komisch, vielleicht auch zum Lachen.
    Der Hauptdarsteller (besser bekannt aus DesHousw als Gärtner) konnte mich nicht von seiner seichten Rolle überzeugen. (Was kann man schon von einem Teeniefilm erwarten?) Mein negatives Urteil über ihn wurde hauptsächlich gebildet durch die Schlussszene , wo er seiner Rolle etwas Tiefgründiges ,Gefühl und Regungen, einhauchen könnte.
    Dagegen hat die weibl. Hauptdarstellerin eine bessere Arbeit geleistet.
    John Tuckers Fehltritt, die er in einem wahren Trend umsetzen konnte, ist sehr unwirklich.
    Der Schluss hat mir im Gegensatz zu meinen Freundinnen sehr gefallen. Jedoch haben die Produzenten schon eine Fortsetzung in Gedanken geplant,deshalb hat der Film ungefähr ein offenes Ende,was ich Schade finde.
    Zum Schluss ein interessantes Detail.
    Im Trailer trägt John Tucker einen normalen Slip, was im Film nicht so ist (Tanga), deshalb ist es komisch (vom Sinn her), warum die Basketballer Tangas tragen anstatt Slips ?
    Kurz zusammengefasst:
    Der Film ist genau richtig für junge Teenies