Riza

 Türkei 2006
Drama 109 min.
6.20
film.at poster

Rýza ist passionierter Lastwagenfahrer auf der Strecke Istanbul-Adana. Ein Motorschaden entwickelt sich für ihn zur Tragödie.

Romantisch ist dieses Leben nicht: Rýza ist passionierter Lastwagenfahrer auf der Strecke Istanbul-Adana. Ein Motorschaden entwickelt sich für ihn zur Tragödie. Hoch verschuldet sucht er Arbeit, um Geld aufzutreiben. In einem desolaten Hotel, seiner Unterkunft, leben bizarre Existenzen: etwa ein junger kurdischer Hausierer, ein schwuler Matrose, der auf sein Schiff nach Amerika wartet, sowie ein alter Afghane, der mit seiner Schwiegertochter illegal zu seinem Sohn nach Italien will. Aysel, eine ehemalige Freundin, kann und will Rýza nicht helfen. In seiner Ratlosigkeit und Verzweiflung beraubt und tötet er einen Menschen. Nun erst ist er in einer wirklichen Krise.

»Rýza« ist eine stark gespielte und äußerst intensive Studie von der Einsamkeit einfacher Menschen in der sozialen Kälte der Randbezirke einer Großstadt. Vor dieser düsteren Kulisse entwickelt Tayfun Pirselimoðlu das durchaus komplexe, von Ängsten und Verdrängungen geprägte Innenleben seines »Helden« Rýza. (Sinematürk 09)

Details

Rýza Akýn, Nurcan Eren, Hayati Pirselimoðlu, Muhammed Cangören, Melissa Ahmedi, u.a.
Tayfun Pirselimoglu
Tayfun Pirselimoðlu

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken