Roadmovie

D, 2001

Kurzfilm

Der Hauptdarsteller dieses fulminanten kleinen Films heißt Daihatsu Charade. Er ist ein Auto und Star eines minimalistischen klassischen Roadmovies. Vor einem alten Lagerhaus in der Hafen-City Hamburgs liegt ein Autowrack. Plötzlich springt das Auto aus dem Stand in einem schönen Bogen auf das Haus und verschwindet in der Abendsonne. Man merkt dem Film an, dass auf die Ausarbeitung und Umsetzung dieses gewaltigen Spezialeffekts mindestens so viel Liebe und Sorgfalt verwendet wurde wie in jedem Hollywood-Actionspektakel. Harry Sachs Roadmovie, von dem er selbst sagt: «Ich weiß nicht, ob der Film wirklich gut ist», ist wohl das abgefahrenste (wörtlich zu nehmen!) und gleichzeitig kürzeste (eine Minute Laufzeit!) Roadmovie aller Zeiten. (Nadja Raweh)

  • Regie:Harry Sachs

  • Kamera:Emanuel Geisser, Kerstin Stoll, Sascha Schäffke

  • Autor:Harry Sachs

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.