Sacco und Vanzetti

Sacco e Vanzetti

Italien, 1971

Drama

Über einen Justizskandal im Amerika der 20er Jahre.

Während einer Razzia im italienischen Viertel von Boston werden am 5. Mai 1920 die beiden Einwanderer Nicola Sacco und Bartolomeo Vanzetti festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, bei einem bewaffneten Raubüberfall zwei Menschen erschossen zu haben. Beide sind bekennende Anarchisten, die aber die Anwendung von Gewalt ablehnen.

Da sie kein stichhaltiges Alibivorweisen können, wird gegen sie Anklage erhoben. Die Gerichtsverhandlung artet zum politschen Schauprozeß, in den sich höchste US-Instanzen einmischen. Alle Versuche, eine Neuaufnahme des Prozesses zu beantragen oder
zumindest eine Begnadigung zu erreichen, scheitern. Trotz weltweiter Proteste werden Sacco und Vanzetti am 23. August 1927 auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet.

  • Schauspieler:Gian Maria Volonté, Riccardo Cucciolla, Cyril Cusack, Rosanna Fratello, Geoffrey Keen

  • Regie:Giuliano Montaldo

  • Autor:Ottavio Jemma

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.