Sao Bernardo

1972

Drama

Der vereinsamte Besitzer einer Fazenda schreibt seine Biografie: Stationen aus dem Leben eines Emporkömmlings, der alles aus dem Weg räumen konnte, um das Gut in seinen Besitz zu bringen, sein Leben aber damit zerstört hat. Hirszman, einer der Gründer des Cinema Novo in den 1950er-Jahren, fand für die Verfilmung des Romans von Graciliano Ramos eine adäquate epische Form, die mit einer an Robert Bresson erinnernden sorgfältigen kinematografischen Komposition und beeindruckender Farbfotografie brilliert.
Text: Filmarchiv Austria

  • Schauspieler:Othon Bastos, Isabel Ribeiro, Nildo Parente

  • Regie:León Hirszman

  • Kamera:Lauro Escorel

  • Autor:León Hirszman, Graciliano Ramos

  • Musik:Caetano Veloso

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.