Semmelweiss - Retter der Mütter

 DDR 1950
Biografie 
film.at poster

Die Arzt wird zum politischen Kämpfer gegen adlige Reaktionäre und Philister stilisiert.

Nachdem Georg C. Klaren für G. W. Pabsts neu gegründete Wiener Firma Pabst-Kiba-Film 1948 die Regie zu einem in den Tiroler Bergen spielenden Schmugglerdrama, RUF AUS DEM ÄTHER, übernommen hatte, entwickelte er ebenfalls für Pabst einen Stoff über den Wiener Frauenarzt Ignaz Philipp Semmelweis, den Bekämpfer des Kindbettfiebers. Als die Pabst-Kiba-Film in finanzielle Schwierigkeiten geriet, kehrte Klaren mit diesem Projekt zur DEFA zurück, für die er schon WOZZECK adaptiert hatte. Wieder inszenierte er kräftig und gefühlsbetont, entwarf noch einmal starke, expressive Licht- und Schatten-Bilder. Er führt die Handlung folgerichtig und zwingend durch und versteht, durch natürliche, aus der gegebenen Situation kommende Auflockerung ein ernstes Thema noch intensiver zu gestalten. (Die Weltbühne, 23/1950)
Länge: 99 Min.

Details

Karl Paryla, Käthe Braun, Angelika Hauff, Eduard von Winterstein, Karl Hellmer ua.
Georg C. Klaren
Eugen Klagemann
Joachim Barckhausen, Alexander Graf Stenbock-Fermor

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken