Circus Halligalli

Circus Halligalli

Germany,

SerieTalk

In ihrer wöchentlichen Show präsentieren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf absurd-lustige Aktionen im Studio und außerhalb, die oft mit großem Aufwand inszeniert werden. Dazu gehören Spiele mit Zuschauern in deren Wohnung und vor allem ungewöhnliche Wettkämpfe aller Art, bei denen die beiden Moderatoren zur wechselseitigen Schadenfreude gegeneinander antreten. Ungewöhnlich sind in der Regel auch die Situationen, in denen deutsche und internationale Stars aus Musik- und Showbusiness interviewt werden. Mal empfängt Joko Hollywood-Schauspieler in einem als Kellerverschlag eingerichteten Mini-Studio, ein anderes Mal findet das Gespräch während einer Achterbahnfahrt, unter Wasser oder mit anderen Hindernissen statt, die die Kommunikation erschweren. Zudem müssen sich die Promi-Gäste ebenfalls regelmäßig bei Spielen im Studio gegen die Moderatoren behaupten. Gags und Kommentare zu aktuellen Themen der Woche sowie Auftritte angesagter Musiker und Bands machen die Show komplett.

Staffeln / Episoden9 / 146

Min.45

Start02/25/2013

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Circus Halligalli finden.

  • Schauspieler:Klaas Heufer-Umlauf, Joko Winterscheidt

Manege frei! Heute begrüßen Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf Sido, Cro und Helge Schneider. Rapper Sido performt seine Single „Bilder im Kopf“, Cro gibt Auszüge aus gleich drei seiner Songs („Einmal um die Welt“, „Ein Teil“, „Wir waren hier“) zum Besten und Helge Schneider nimmt als Talk-Gast auf der „CIRCUS HALLIGALLI“-Couch Platz. Weitere Überraschungen nicht ausgeschlossen
Ab in die zweite Runde! Heute begrüßen Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf Anke Engelke, Bjarne Mädel und Biffy Clyro als Gäste in ihrem „CIRCUS HALLIGALLI“. Die Alternative-Rocker von Biffy Clyro geben ihre Single „Black Chandelier“ zum Besten, Comedy-Star Anke Engelke und Schauspieler Bjarne Mädel nehmen gemeinsam als Talk-Gäste Platz.
Heute begrüßen Joko & Klaas Lena Meyer-Landrut, Detlef Buck und Olly Murs als Gäste in ihrem „CIRCUS HALLIGALLI“. Der britische Pop-Sänger Olly Murs performt seine Single „Troublemaker“. Sängerin und „The Voice Kids“-Coach Lena Meyer-Landrut stellt sich gemeinsam mit Schauspieler und Regisseur Detlef Buck dem Moderationsduo im Talk.
Das zweiköpfige Showkrokodil namens „Circus HalliGalli“ landet zum vierten Mal im TV-Gartenteich und trägt dabei einen prallen Rucksack voll Entertainment. Unter anderem belegen seit diesem Tage Zeitdokumente, wie das Schnieptröten-Trio Winterscheidt/Heufer-Umlauf/Schulz Partytornado-mäßig über den Hamburger Kiez wirbelte und dabei eine Spur der Verwirrung hinterlassen („Das allererste Community-Ding“). Außerdem wird der Zuschauer als solches gefeiert und fest an die wabbelige Circus-Brust gedrückt. Denn zum einen beantworten Joko & Klaas freimütig und ausführlich ungefilterte Fan-Fragen aus dem sogenannten Internet und zum anderen ist Zuschauer-Gewinnspiel-Gewinner Dennis (ja, „Curry-King“-Dennis) der große Star-Gast des Abends. Studioführung inklusive. Für die musikalische Begleitung sorgen der britische Gitarren-Azubi und Noch-Geheimtipp Jake Bugg und die Krachmacher von Frontkick aus Berlin.
Schneestürmen und Grippewellen zum Trotz, stürzt sich die Entertainment-Ibuprofen Circus HalliGalli ein fünftes Mal in den Virenherd Deutsches Fernsehen. In Bekleidung, leichter als ein Stück Baiser, trotzen unsere beiden Show-Zucchinis Joko und Klaas beim traditionellen Aushalten jeglicher Kälte, um auch im tiefsten Eise ein Zeichen für Herzenswärme zu setzen. An genau dieser fehlt es auch an so vielen Stellen der Kühltheke namens Internet. Doch auch hierfür wurde eine Lösung gefunden. Auf dem Sofa findet der humorige Eiskonfekt Jürgen von der Lippe einen Platz, während Ellie Goulding auf der Bühne von Lichtern singt. Außerdem versteckt sich ein gewisser Herr 50 Cent im Set. In der Telefonzelle warten Callejon auf einen wichtigen Anruf und kommen zu den Werbepausen mal kurz raus um alles kaputt zu hauen. Na wenn das nichts ist.
Nach einer Woche feiertagsbedingter Ruhe, wurde am Montag nach Ostern der Stein vor der Höhle von Deutschlands schönstem Fernsehmalheur wieder weg gerollt und die sechste Ausgabe „Circus HalliGalli“ flackerte über die Bildschirme. Randvoll wie der Erdbeerkorb eines Erdbeerenliebhabers zeigte die zweitbeste Sendung der Welt wieder ein Sammelsurium des ganz okayen Geschmacks. (Auch für Allergiker geeignet) Wir haben die Botschaft des Rangelns in die Welt getragen und uns erneut der Frage genähert, wie viel eine Freundschaft wert ist. Tätowierer Klaus de la Hoya sticht die Aufgabe in der zweiten Episode von „Mein bester Feind“. Zusätzlich nahm Weißbier-Gesicht Waldemar Hartmann Platz auf dem Sofa (Vorsicht kann Spuren von Nüssen enthalten) und erzählte Fußballgeschichten aus seinem mehr als 300jährigem Leben.
Wie sagte schon einst der bekannte Philosoph Klausjürgen Wussow – „Wer Circus HalliGalli nicht guckt, hat offensichtlich Knete in der Denkmurmel!“. Genauso ist es und deshalb musste am Montagabend unbedingt eingeschaltet werden, denn was sich da bot, ließ einen 100% Augen und Ohren übergehen. Es gab nicht nur eine wahnwitzige und wenn nicht sogar die beste Ausgabe des beliebten Gesellschaftsspiels „Aushalten“, nein, obendrein wurde auch noch das neue Gesellschaftsphänomen „Rangeln“ beleuchtet. Was ist das für eine Bewegung? Wie rangelt man richtig? Wer rangelt noch? Und macht 3x rangeln täglich blind? Fragen, die nun fast alle geklärt sind … An Deutschlands einziger Bar ohne funktionierenden Abwasseranschluss saß zudem Humor-Erfinder und Legende Heinz Strunk, wohingegen Simon Gosejohann genötigt wurde, eine ganz neue Form des Interviews mit uns auszuprobieren.
Endlich wurde wieder der Freuden-Joghurt mit ganzen Melonenstücken aus der hintersten Ecke des Fernsehkühlschranks geholt. Das Leben stellt so viele Fragen, denen man nachgehen muss. Deshalb sind wir mit dem „Joko Experiment“ (Ähnlichkeiten mit dem „Jenke Experiment“ sind selbstverständlich rein zufällig) auf die Suche nach Antworten gegangen. Sehr, sehr dummen Antworten. Mit weitreichenden Folgen für die Menschheit. Journalistisch hochwertige Fragen hingegen bot Oma Violetta in ihrem mehrfach preisgekrönten Format „Günther Jauch 2“. Diesmal zerlegte sie Ex-Bachelorette-Dschungel-Stressbacke Georgina. Ein Muss für jeden angehenden Journalisten. On top schaute auch noch der Ganztagsbekloppte und zweitcoolste Typ der Erde Steve-O um die Ecke und widmete sich ebenfalls einigen Fragen. Außerdem bleiben wir dem immer größer werdenden Gesellschaftsphänomen RANGELN auf den Spuren.
Aus den ersten grünen Zweigen des Frühlings haben wir ein Katapult geflochten, mit dem wir Euch auch an diesem Montag wieder TV-Feinkost direkt ins Gehirn gebumst haben. Für alle die, die auf der Suche nach dem Sinn des Lebens sind, konnten wir in Sendung 9 endlich schlüssige Antworten geben. Wir haben über 73,2 Wochen den Motivationscoach Oliver Stark (Eventuelle Ähnlichkeiten mit Olli Schulz sind rein zufällig) dokumentarisch begleitet. Er gab uns einen ersten Einblick in seine Welt aus „123 Schritten zum Erfolg“ und legte damit den Grundstein für ein neues Miteinander. Außerdem beleuchteten wir ein Gesellschaftsphänomen, das inzwischen so außer Kontrolle geraten ist wie eine Wäschespinne an einem Helikopter: Rangeln. Unser brandneues Wissenschaftsmagazin „HalliGallileo“ klärte auf: Wie rangelt man richtig. Zu guter Letzt wurden 2 Menschengruppen aufeinander los gelassen, die gegenseitig nur von einander lernen können: Kinder und Oma Violetta.
Die Würde des Menschen ist unantastbar? Seit dieser Sendung muss diese Frage neu diskutiert werden. Denn ein Spiel kehret zurück, von dem schon eure Großeltern zu berichten wussten. WENN – ICH – DU – WÄRE! Zelebriert auf dem zweitgrößten Volksfest der Erde, dem Baumblütenfest in Werder. Und als wäre das der Seltsamkeiten nicht genug, gab auch Oliver Stark wieder Einblicke in sein Motivations-Oberstübchen und versuchte mittels seiner 123 Steps , aus euch allen bessere Menschen zu machen. Abgerundet wurde das Ganze von der Weisheit in Person Oma Violetta, die sich Kinderfragen auf ihre ganze eigene liebevolle Art stellte. Zu Gast auf der Couch war Topmodel-Spezialist und Welt-Ehrenbürger Thomas Hayo, der sich in der Sendung live in einen Transformer verwandelte (muss nicht stimmen). Und während auf der Bühne der fantastische Bosse in die Saiten griff, kamen Heisskalt ab und zu mal aus der Telefonzelle gepurzelt.
Goethe und Schiller trafen sich am Wochenende zum Grillen und beschlossen eine neue Ausgabe Circus HalliGalli zu machen. Danach durchtanzten sie, eingewickelt in bunte Lichterketten, geschmückt mit Toastbrot, die ganze Nacht und wussten, als sie am Morgen in ihrer Gartenlaube aufwachten, dass es eine gute Entscheidung war. Dies hat verschiedene Gründe. Zum einen gab eine neue Ausgabe vom beliebten Gesellschaftsspiel „Aushalten“, bei dem es dieses Mal rund ging. Im wahrsten Sinne des Wortes. Außerdem haben wir Palina Rojinski in die Welten der Stars und Sternchen geschickt. Nicht etwa um vornehm am teuren Salatdressing zu nippen, sondern um Zwietracht zu säen und somit Unruhe zu stiften. Zu guter tatOliver Stark erneut dem Allgemeinwohl Gutes und präsentierte einen weiteren Step seines Erfolgsplans verraten. Gast dieses bunten Halma-Abends auf der Couch war das Fernseh-Pokémon Michael Kessler, der Einiges aus seiner über 750jährigen Fernsehkarrierre zu erzählen hat.
Unter Anderem wurden auf der LKW-Ladefläche die Rollschuhe angelegt und „Das perfekte Brummidinner“ serviert. Seitdem heißes Thema auf diversen Funkfrequenzen am tschechischen Grenzübergang. Ebenso waghalsig stellte sich Oliver Kalkofe einem unnötig komplizierten Interview und übte dabei schon mal für die Tour de France der Waschbären. Zudem wird der Bürgermeister von Hollywood, Steven Gätjen, auf unserer Couch Platz nehmen und alle von seinen Hausaufgaben abschreiben lassen. Für die passende musikalische Untermalung sorgen Phoenix auf der Bühne und die Kapelle Petra in der Telefonzelle. Außerdem erzählt Joko vom Championsleague-Siegen-Beobachten live im Stadion.
Die Beinahe-Quadratur des Unterhaltungskreises wurde auch in dieser Woche wieder vollzogen, als Deutschlands dynamischstes Duo nach Klaus & Klaus eine neue Runde Circus HalliGalli simulierte. Kurz vor der Sommerpause wurd noch einmal ein „Wenn ich du wäre … “ aus dem Hut gezaubert, das nicht etwa in Poppenreuth an der Wems gedreht wurde, nein, auf unser aller Lieblings-Urlaubsinsel Mallorca. Nur ganz selten sieht man die komplette, menschliche Emotionspalette in einem einzigen Einspielfilm abgebildet. „Wahnsinn“ wird das Wort heißen, das ihr nach dem Gucken aushauchen werdet. Dazu gesellte sich außerdem ein neuer Step von Oliver Stark, der endlich von seinem Fortbildungskurs von den Seychellen zurückgekehrt ist. Auf der Couch zogen wir dieses Mal feinsten Kunstrasen, denn die Sportfreunde Stiller nahmen samt ihres neuen Albums darauf Platz, um über ihr Jetset-Leben zwischen Black Metal und Kaffeekränzchen zu berichten.
Nach dem "Wenn ich Du wäre" auf Mallorca stellten wir uns der Frage: Was könnte man noch Schönes in Deutschlands sonnigem 17. Bundesland machen? Die Antwort liegt klar und deutlich auf der Hand: Biathlon! Und so konntet ihr Zeuge davon werden, wie Joko & Klaas auf Skiern in einem unerbittlichen Kampf der Strandpromenade entlang stürzten. Obendrauf gab es noch eine Premiere: Zum ersten Mal schauten gleich zwei Musik-Acts bei unserem kleinen Sommergrillfest vorbei. The xx spielen was zum Runterkommen, bevor es mit den Beatsteaks heißer her geht als in jedem Bud Spencer Film. Letztere haben sich außerdem auch noch zu einem unnötig komplizierten Interview in der Waschanlage hinreißen lassen. In der Telefonzelle hängen RADIO HAVANNA ihre Girlanden auf und werden ab und zu mal raus gelassen. Jared Leto von Thirty Seconds to Mars schaut auf der Couch vorbei und erzählt uns, ob er im Bus immer in der letzten Reihe sitzt.
Der Heilige Geist greift an: Dieses Feiertags-Spezial von Circus HalliGalli beweist, dass Pfingsten einfach schon immer DER Partyfeiertag war. Chuck Norris trifft Optimus Prime, Oliver Stark bekämpft einen T-Rex, Violetta sendet live aus dem Bernsteinzimmer. Jet-Skis, Wale, das alles IN 3D!!!!