Hinterm Sofa an der Front

The War at Home

United States,

SerieKomödie

Hinterm Sofa an der Front ist eine Comedy-Serie um das Ehepaar Dave und Vicky. Zu ihrer Jugendzeit, so ihre Meinung, war alles noch gaaaanz einfach. Jetzt, wo sie allerdings Kinder im Teenager-Alter haben, merken sie erst, wie gut sie selbst es in dem kritischen Alter hatten. Sie haben drei Kinder: Die 16-jährige Hillary, die sich unbedingt verabreden und ausgehen will, den 15 Jahre alten Larry, der bei seinen Mitschülern nicht besonders beliebt ist und das 'Nesthäkchen' Mike, der mit seinen 13 Jahren gerade mitten in den ersten Hormonwallungen der Pubertät steckt.

Staffeln / Episoden2 / 44

Min.22

Start09/11/2005

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Hinterm Sofa an der Front finden.

  • Schauspieler:Michael Rapaport, Anita Barone, Kaylee DeFer, Kyle Sullivan, Dean Collins, Rami Malek

  • Regie:Rob Lotterstein

Dave, Vater von drei Kindern, hat den Oberstress. Seine Tochter Hillary ist mit einem schwarzen Jungen befreundet, der obendrein noch älter ist als sie. Sein Sohn Larry scheint schwul zu sein und der Jüngste, Mike, nervt fortwährend wegen einer neuen Playstation. Seine Frau Vicky ist ihm bei all diesen Problemen auch keine Hilfe. Also, was tun? Als erstes versuchen sie, Hillary davon zu überzeugen, dass ein schwarzer Freund nichts für sie ist. Das wiederum gelingt den beiden – Vicky und Dave – nur mit einer List. Sie versuchen, ihr klarzumachen, dass sie nichts gegen eine Verbindung zwischen Taye und Hillary haben. Larry ist entsetzt, dass sein Vater glaubt, er wäre schwul, denn das ist er nicht. Aber um ein Jahr Hausarrest zu vermeiden, weil er den Wagen seiner Mutter ohne Führerschein benutzt hat, gibt er zu, dass er eine Transe ist und der kleine Mike glaubt nach wie vor, dass er seine Eltern rumkriegen wird und sie ihm doch die neue Playstation kaufen. Am Ende glaubt Dave, alles geregelt zu haben, doch das hat er nicht....
Dave chattet nachts heimlich im Internet. Dabei landet er im 'verheiratet aber gelangweilt'-Chatroom. 'Lonely Lady Michigan' hat es ihm besonders angetan. Doch nachdem Mike, sein jüngster Sohn, dahinter gekommen ist, wird das Ganze zu einem Problem. Der verspricht, es für sich zu behalten, wenn er ihm neue Sneakers kauft. Da Dave sich nicht erpressen lassen will, versucht er, seiner Frau Vicky alles zu beichten. Doch dabei muss er feststellen, dass das nicht so einfach ist. Am Schluss beschließt er, Mike doch lieber die Sneakers zu kaufen. Doch diese Ausgabe war nicht nötig, denn Vicky erfährt durch einen Zufall von Daves Online-Seitensprung...
Dave und Vicky wollen es sich bei einer Tüte Marihuana bequem machen, doch voller Entsetzen muss Dave feststellen, dass irgendjemand im Hause sein Marihuana geklaut hat. Wer kann das gewesen sein? Natürlich verdächtigt er Hillary. Doch die schwört, dass sie so ein Zeug nie anrühren würde. Als Vicky und Dave Larry zur Rede stellen, geben sie bald resigniert auf, denn sie glauben Larry habe das Marihuana ganz bestimmt nicht genommen. Dabei war er es doch: Er hat es Hillary aus der Schublade geklaut, die es wiederum ihrem Vater geklaut hatte. Hillary wollte es mit ihren Freundinnen rauchen und Larry wollte damit in der Schule die Mädchen bestechen. Doch es kommt, wie es kommen muss, Vicky findet das Zeug beim Aufräumen von Larrys Zimmer. Sie beschließt mit Dave, das Marihuana in der Toilette zu versenken damit endlich wieder Ruhe im Hause einkehrt.
Dave hat gleich mehrere Probleme: Mike hat Schmerzen an seiner Männlichkeit, Hillary schmeißt Taye raus und Vicky hat die Eltern von Taye zum Grillen eingeladen. Bevor Omar mit seiner Frau Vanessa auftaucht, gibt es schon den ersten Krach zwischen Dave und Vicky. Das Ganze eskaliert dann, als Dave mit Omar eine Auseinandersetzung über Quotenschwarze hat; denn er ist der Meinung, dass Schwarze es in Amerika besonders leicht haben. Dem widerspricht Omar vehement. Vicky und Hillary versuchen, das Ganze zu entschärfen, aber es gelingt ihnen nicht. Der Barbecue-Nachmittag endet mit einem wütenden Omar und dem Abgang seiner Familie, was Hillary und Taye gar nicht gefällt. Vicky ist wahnsinnig wütend auf ihren Mann und überredet ihn, sich bei Omar zu entschuldigen. Als er bei Omar erscheint, ist der gerade beim Putten. Dave verrät ihm ein paar Tricks, wie er es besser machen kann und schon kommen die Beiden sich näher. Und nachdem sie zusammen in Omars Golfklub gespielt haben, sieht es so aus als würde sich hier eine lange Freundschaft entwickeln. Doch Tage später gesteht Omar Dave, dass er nicht mehr mit in den Golfklub kann, denn dort sind Juden nicht erwünscht. Der einzige Trost, der Dave bleibt, ist, dass Hillary auch mit Taye Schluss gemacht hat. Doch zu seinem Entsetzen muss er feststellen, dass die sich schon längst wieder vertragen haben.
Hillary möchte ihre Jungfernschaft beenden und steht vor der Frage, welcher Junge ihr dabei behilflich sein soll. Aus diesem Grund vertraut sie sich ihrer Mutter an, die ihr logischerweise mit Rat und Tat zur Seite steht. Als Vicky ihrem Ehemann Dave von dem Vorhaben ihrer ältesten Tochter berichtet, reagiert Dave eifersüchtig. In der Folgezeit vergrault er jedes männliche Wesen, das sich seiner Tochter auch nur ansatzweise nähert. Als die Eltern mit den beiden Jungs ein Musical besuchen, scheint der ideale Zeitpunkt für ein erstes Schäferstündchen gekommen. Doch Kyle, der Junge, den Hillary sich dafür auserkoren hat, möchte keinen Sex vor der Ehe. Hillary ist völlig frustriert. Doch als Kyle dann doch bereit ist, ihr ihren Wunsch zu erfüllen, erkennt sie, dass nicht nur Sympathie bei der Wahl ihres ersten Mannes ausschlaggebend sein sollte.
Hillary möchte sich die Brust vergrößern lassen. Dieses Ansinnen ruft bei ihren Eltern Dave und Vicky natürlich größtes Entsetzen hervor. Sie versuchen, ihr klar zu machen, dass Äußerlichkeiten nicht entscheidend sind, sondern dass es auf die inneren Werte ankommt. Doch davon will Hillary nichts wissen. Sie führt ihre Freundin Alison als Beispiel an, die von ihren Eltern zwei große Brüste zum Geburtstag geschenkt bekommen hat. In einem Gespräch mit ihrem Vater drückt Hillary auf die Tränendrüse, und scheint zumindest Dave um den Finger wickeln zu können. Da kommt Vicky auf eine typische Mutter-Idee. Sie erlauben Hillary ein Implantat, aber nur unter der Bedingung, dass sie bis zum Jahresende nur sehr gute Noten schreibt und das - wissen alle drei - wird Hillary nie gelingen.
Hillary hat mit Erlaubnis ihrer Eltern ihre Freundin Brenda fürs Wochenende eingeladen. Als Vicky und Dave im Bett sind, veranstalten die beiden in der Garage ein Saufgelage. Es dauert nicht lange und die beiden Mädchen sind sturzbetrunken. Hillary wird furchtbar schlecht, schafft es nicht mehr rechtzeitig auf die Toilette und übergibt sich in der Küche. Der Lärm schreckt natürlich auch Dave und Vicky auf, die noch in der Nacht beschließen, den beiden Mädchen am nächsten Morgen eine Lehre zu erteilen. Beim Frühstück sind die Freundinnen fix und fertig. Doch es wird noch schlimmer, denn nachdem Vicky ein glibberiges Frühstücksei serviert hat, lässt sie mehrere Töpfe fallen. Dazwischen pfeift Dave ununterbrochen auf einer Trillerpfeife. Die Mädchen haben ihre Lektion gelernt und schwören, nie wieder Alkohol zu trinken.
Im Hause Gold hängt der Haussegen gewaltig schief. Die drei Kinder tanzen ihrem Vater Dave so lange auf der Nase herum und bringen ihm überhaupt keinen Respekt mehr entgegen, bis diesem der Kragen platzt und in Larrys Fall auch die Hand ausrutscht. Der geschlagene Sohn packt nun seine Siebensachen und zieht zu seinem Freund Keith. Dessen Mutter benachrichtigt nach Larrys dramatischen Erzählungen über die väterlichen Misshandlungen das Jugendamt. Obwohl Larry sich bei seiner neuen Familie verstanden fühlt, herrscht ihm bei Keith und dessen Mutter ein zu rauer Ton. Doch seine Geschwister überzeugen ihn, dass er nicht so ohne weiteres wieder zu Hause einziehen kann. Erst als sein Vater Dave sich bei ihm entschuldigen will und dafür von Larry ein blaues Auge verpasst bekommt, kehrt wieder Friede im Hause Gold ein.
Hillary verprügelt in der Schule ein Mädchen, daraufhin will Taye nichts mehr von ihr wissen. Larry steht kurz vor der Premiere. In dem Kostüm von Buffalo Bill sieht er für Dave aus wie ein Schwuler. Zufällig beobachten er und seine Frau auch noch, wie Larry auf dem Baseballplatz einen Jungen küsst. Dave ist sprachlos. Um sich nicht vor allen Vätern zu blamieren, beschließt er, nicht zur Premiere zu gehen. Doch Vicky, seine Frau, zwingt ihn dazu. Nach der Vorstellung ist Dave wie verwandelt. Er ist begeistert von dem, was Larry auf der Bühne geleistet hat. Doch als einer von den Schülern Larry als Homo bezeichnet, rastet er aus. Im Glauben, dass Larry tatsächlich schwul ist, hält er dem Jungen einen großen Vortrag. Larry will das verhindern, doch es gelingt ihm nicht. Und als Bonnie, das Mädchen, das von Dave irrtümlicherweise für einen Jungen gehalten wurde, das hört, wendet sie sich mit Grausen ab; denn jetzt glaubt Bonnie, dass Larry wirklich schwul ist…
Hillary bringt ihrem neuen Freund Keith zum Essen. In dieser trauten Runde erfährt sie, dass ihre Eltern wegen ihr überstürzt geheiratet haben, um eine uneheliche Schwangerschaft zu vermeiden. Hillary ist schrecklich aufgebracht, denn alles, was ihr Vater ihr über Sex vor der Ehe gesagt hat, ist damit hinfällig. Dave versucht ihr zu erklären, dass er nur in ihrem Sinne gelogen hat, was wiederum Vicky nicht gefällt, denn bei dem Gespräch kommt heraus, dass er über die damalige Situation auch nicht erfreut war und eigentlich etwas anderes mit seinem Leben vorhatte. Vicky ist entsetzt, doch Dave gelingt, ihr klar zu machen, dass er nach der Hochzeit erkannt hat, was für einen Lottogewinn er sich da geangelt hat. Das versöhnt sie wieder.
Mike soll auf Grund eines Schultestes in die so genannte "Genieklasse" kommen. Die Entscheidung liegt natürlich bei den Eltern. Vicky ist begeistert, doch Dave interessiert das nicht. Der Grund ist aber nicht seine Gleichgültigkeit Mike gegenüber, sondern viel eher hat er Angst, dass er ihm nicht mehr bei den Schulaufgaben helfen kann. Larry soll für den Unterricht ein Gedicht schreiben, doch ihm fällt nichts ein. Da kommt Freund Kenny gerade recht, der für sein Tagebuch seitenweise Gedichte produziert. Larrys Lehrerin ist von dem abgeliefertem Gedicht restlos begeistert und schlägt Larry für eine wichtige Auszeichnung vor. Larry bringt es nicht über sich, den wahren Urheber des Gedichts zu verraten und zieht sich damit verständlicherweise Kennys Zorn zu. Vicky hat einen Fulltimejob angeboten bekommen, bei dem sie vier Mal so viel verdient wie bei ihrem derzeitigen Job. Dave sieht sich schon im Porsche herumfahren und redet ihr gut zu. Vicky will den Job jedoch nur annehmen, wenn alle Kinder in Zukunft bei der Hausarbeit mithelfen. Dank Daves Überzeugungskünsten ist der gemeinsame Nachwuchs zur ungewohnten Mitarbeit im Haushalt bereit.
Vicky geht voll in ihrem Job auf, doch das Schlimme daran ist, dass sie jeden Tag später nach Hause kommt. Dave, Hillary, Mike und Larry haben große Probleme, im Haus Ordnung zu halten. Und zu allem Übel muss Dave wegen Mike, der einer Mitschülerin an die Brust gefasst hat, noch zum Schuldirektor. Das Gespräch eskaliert und Mike wird für zwei Wochen von der Schule suspendiert. Das nächste Problem ist Hillary. Sie wurde als Ladendiebin erwischt und Dave muss sie bei dem Sicherheitsdienst auslösen. Um sie ohne Anzeige freizubekommen, zieht er eine mächtige Show ab. Er erzählt von seiner verstorbenen Frau und bekommt so das Mitleid der Geschäftsführerin, einer hässlichen Walküre, die mit ihm unbedingt Kaffee trinken gehen möchte. Zähneknirschend willigt Dave ein. Inzwischen hat man Vicky gekündigt. Als sie nach Hause kommt, fleht Dave sie an, ihren Job aufzugeben. Sie erzählt ihm daher nicht, dass man ihr gekündigt hat, willigt aber großmütig ein, ihren heiß geliebten Job aufzugeben.
Vicky erwartet ihre Freundin Jodi. Dave ist das gar nicht recht, da Jodi gerne Mal zu tief ins Glas schaut. Doch als diese erscheint und Vicky ihr ein Glas Wein anbieten will, winkt Jodi ab. Sie ist seit sechs Monaten trocken und bei den Anonymen Alkoholikern. Deren Prinzip ist es, durch Wiedergutmachung die Vergangenheit wiederaufzuarbeiten. Und Wiedergutmachung bedeutet, schlechte Dinge aufzuarbeiten. Als Dave das hört, bekommt er einen Schreck, denn er hatte auf dem College in Vickys Abwesenheit eine kurze Affäre mit Jodi. Umso größer ist seine Überraschung, als er erfährt, dass Jodi Vicky verführt hat und sich dafür nun entschuldigen will. Bei einer großen Aussprache mit Vicky kommt wiederum heraus, dass auch Vicky in ihrer Abwesenheit nicht keusch gelebt und zudem von dem Techtelmechtel ihres Mannes gewusst hat. Nachdem sich beide ihre Fehltritte gestanden haben, schlafen sie friedlich ein. Hellwach dagegen ist Hillary, die von Jodi über das wilde Studentenleben ihrer Eltern aufgeklärt wird und nun ebenfalls studieren will.
Larry hat sich zu einem Buchstabierwettbewerb gemeldet und gewinnt auch gleich den Schulpreis. Jetzt geht es zur Regionalmeisterschaft. Daves Ehrgeiz ist geweckt und er zieht ein strenges Trainingsprogramm für Larry auf. Doch bei dem zweiten Wettbewerb scheitert Larry. Er buchstabiert das letzte Wort absichtlich falsch. Sein Vater ist tierisch sauer darüber, weiß er doch, dass Larry es absichtlich gemacht hat. Doch als Larry ihm erklärt, dass er das nur getan hat, um an seine Konkurrentin ranzukommen, zeigt er großes Verständnis für seinen Sohn.
Mike will für seine Band einen Song schreiben, doch mehr als "das Leben ist scheiße" und "ich verkriech mich am besten in ein Loch und komme nie wieder hervor" fällt ihm nicht ein. Als seiner Mutter Vicky dieser Zettel in die Hände fällt, glaubt sie, Mike habe eine depressive Phase. Gemeinsam kommen die Eltern zu dem Schluss, dass ihr jüngster Sohn mehr Aufmerksamkeit bedarf. Das passt dem ältesten Bruder Larry, der die ganze Sache durchschaut hat, überhaupt nicht. Im Gegenteil, es macht ihn wütend. Für Mike ist das eine wunderbare Situation. Er kann die Schule schwänzen, bekommt Videogames und DVDs und bleibt tagelang im Bett liegen. Für Vicky stellt sich keine Besserung ein und so sucht sie einen Therapeuten auf. Der Psychologe offenbart den Eltern, dass ihr Sohn Mike eine geschickte Show abzieht.
Da Vicky verhindert ist, übernimmt Dave die Aufgabe, seine Tochter zum Frauenarzt zu kutschieren. In der Praxis lernt er den Arzt von Vicky und Hillary kennen. Dabei stellen die Männer fest, dass sie zusammen an derselben Uni studiert haben. Dave erinnert sich nun auch an den zweifelhaften Ruf des Arztes, der als Frauenvernascher stadtbekannt war und zudem damit prahlte, jede Frau rumkriegen zu können. Da Dr. Vogel Dave jedoch einige lukrative Verträge in Aussicht stellt, schiebt Dave seine Bedenken, ob seine Tochter bei einem solchen Hallodri gut aufgehoben ist, beiseite. Bei einem Geschäftessen brechen Daves Vorbehalte jedoch durch und sorgen dafür, dass Vicky und Hillary sich einen neuen Gynäkologen suchen müssen.
Dave wird bei der Arbeit von einer attraktiven Frau angesprochen. Natürlich meint er, es sei seinetwegen. Aber die Frau will ihn nur mit ihrer Mutter verkuppeln.
Mike hat angefangen, Hebräisch zu studieren, und möchte, dass Dave für ihn Bar Mitzvah organisiert. Auch Hillary zeigt plötzlich Interesse an Judaismus - seitdem Mikes attraktiver Lehrer bei ihnen verkehrt.
Vicky hat Hillary einen Skiausflug erlaubt, ohne Dave zu informieren. Das hat Folgen - für Hillary, denn nachdem sie sich den Knöchel verstaucht hat, zeigt sich, dass sie beide Eltern angelogen hatte.
Die Familie verbringt ihren Urlaub bei Daves Großeltern in Florida stattfinden. Der Streit zwischen den Generationen ist vorprogrammiert...
Dave bekommt Probleme mit der Polizei, weil er nicht mehr ganz nüchtern seiner Tochter Fahrstunden erteilt.