Shabnam Mousi

 Indien 2005

Shabnam Mousi

Drama 
film.at poster

Geschichte eines Eunuchs, der zum erfolgreichen Politiker aufsteigt.

Ein hochrangiger Polizist in Mumbai wird Vater eines transsexuellen Kindes namens Shabnam. Da solche als Eunuchen verschriene Hijras in der Gesellschaft Aussenseiter sind, organisiert der Vater ein Treffen mit einer Eunuchen-Gruppe, die das Baby adoptiert. Halima (Vijay Raaz) wird seine Mutter. Als Erwachsener ist Shabnam (Ashutosh Rana) ein intelligentes Mitglied der Eunuchen-Community der Stadt. Als die Gruppen-"Mutter" (Vishwajeet Pradhan) jedoch beim Streit um die Frage der Prostitution Halima in den Tod stösst, gibt es Probleme. Die Mutter bezichtigt Shabnam des Mordes, der darauf nach Madhya Pradesh auswandert. Dort rettet er die junge Naina vor der Vergewaltigung. Die Angreifer hat der korrupte Politiker Ratan Singh (Govind Namdeo) geschickt, da sein Sohn Rahul sich in Naina verliebt hat. Diese Beziehung würde Ratan Singh schaden, weshalb er Naina in den Suizid treiben wollte. Durch ihre Rettung wird Shabnam Beschützerin des Ortes. Sie wird Fürsprecherin der Armen und Kämpferin für Gerechtigkeit. Unter dem Namen Shabnam Mousi (Tante Shabnam) wird sie weitum bekannt und dadurch zum Dorn in Ratan Singhs Auge. Die Rivalität zwischen den beiden eskaliert, als sich Shabnam als Kandidatin fürs Parlament aufstellen lässt.

Details

Ashutosh Rana, Govind Namdeo, Vishwajeet Pradhan, Vijay Raaz, Vivek Shaw, Mukesh Tiwari
Yogesh Bharadwaj

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken