Sherdil

 Schweden 1999
Kinderfilm 
film.at poster

Die 15jährige Sanna rettet einen Hengst vor dem Schlachthaus.

Die 15jährige Sanna ist völlig in Pferde vernarrt. Für die Schule hat sie wenig
übrig, da ist der ständige Streit mit den Eltern gewissermaßen vorprogrammiert.
Selbst mit der Reitlehrerin legt sie sich an. Irgendwie ist alles nicht so
einfach. Sanna wünscht sich nichts mehr als ein eigenes Pferd, das aber ist
ihren Eltern viel zu teuer. Eines Nachts kommen per Flugzeug einige vollblütige
Araberpferde an. Es handelt sich um das Geschenk einer befreundeten
Regierung an die schwedische Regierung, und die Pferde werden zur
Quarantäne in einem Stall unweit von Sannas Elternhaus untergebracht.
Sanna ist nicht zu bremsen, als sie davon erfährt, und während sie die Lage
auskundschaftet, fällt ihr Sherdil, ein besonders schöner schwarzer Hengst,
auf. Genau so ein Pferd würde sie gerne haben.

Als Sanna erfährt, daß die Tiere ins Schlachthaus gebracht werden sollen,
zögert sie nicht lange und beschließt, Sherdil zu befreien. Sie entkommt mit
dem Pferd und versteckt sich in einer abgelegenen Hütte im Wald. Ihre Klassenkameraden
versorgen sie mit Essen und Informationen. Zunächst geht
alles gut, doch als ihre Freundin nach einem Streit Sannas Versteck verrät,
beginnt eine wilde Verfolgungsjagd. Während das Militär Sanna und Sherdil
mit dem Hubschrauber verfolgt, setzt sich die Polizei mit allen Mitteln dafür
ein, daß zumindest dem Mädchen nichts passiert . . .

Berlinale 2000

15-year-old Sanna is crazy about horses. School doesn't seem to interest her
at all, which leads to many an argument with her parents. She even manages
to quarrel with her riding instructor. Life, it seems, is far from easy. It is
Sanna's dearest wish to own a horse of her own, but there is no way that her
parents can afford one. One night, some Arab thoroughbreds are flown in
by air. They are a present from a foreign government to the Swedish army.
The horses are taken to a stables not far from Sanna's parents' house where
they are kept in quarantine. As soon as Sanna hears the news there's no
stopping her and, while she is sussing out the situation in the restricted military zone she notices a particularly handsome black stallion named Sherdil
- just the type of horse Sanna has always longed to own.

When Sanna learns that the animals are destined for the slaughterhouse
her mind is made up and she decides to save Sherdil. She manages to steal
the horse and hides away with him in a remote hut in the forest. Sanna's
schoolmates supply her with food and information and, for a while, everything
runs smoothly. But then, Sanna's best friend quarrels with her and
reveals her hiding place. A wild chase ensues. While the army pursue Sanna
and Sherdil by air in a helicopter, the police do everything in their power to
ensure at least the girl's safety . . .
Berlinale 2000

Details

Rebecka Liljeberg, Hanna Alström, Swbastian Hultzen, Frederik Kolk, Tord Peterson, Marika Lagercrantz, Björn Granath
Gita Mallik
Joachim Cohen
Kalle Onverhavet
Gita Mallik

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken