Shooting Women 8: Der Mensch mit den modernen Nerven / Eine Minute dunkel macht uns nicht blind

 
film.at poster

Architektur des Widerstands: Susanne Zanke mit einer ihrer raren ernsten Spielfilm-Arbeiten. Inhalt: Die Odyssee der wegbereitenden Wohn-Designerin Margarete Schütte-Lihotzky, Stichwort Frankfurt Küche und Sozialbauten der 1930er, durch das Nazi-besetzte Wien. Dazu die sensationelle Walter Ruttmann-Persiflage der Luxemburg-stämmigen Avantgarde Trickfilmerin Bady Minck. (pp)

DER MENSCH MIT DEN MODERNEN NERVEN A/LUX 1988
8 Minuten
Regie, Buch, Kamera, Produktion: Bady Minck, Stefan Stratil

EINE MINUTE DUNKEL MACHT UNS NICHT BLIND BRD/A 1986
110 Minuten
Regie, Buch: Susanne Zanke
Mit Gertrud Roll, Hanne Rohrer, Miguel Herz-Kestranek

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken