Sia - Der Traum der Python

Sia - Le reve du python

Burkina, Faso, 2001

Drama

Kouyaté malt mit erdigen Farben und pittoresken Bildern eine Tragödie von shakespeareschen Ausmaßen auf die Leinwand.

Start10/04/2002

Es war einmal ein als Kaiser anerkannter hilfloser Herrscher, eine seltsame Tradition, bestimmend, junge Frauen fragwürdigen Göttern zu opfern, aber Sia, die "Auserwählte", wählt die Flucht, den Widerstand, überlebt den inszenierten Mythos, fast kann sie ihn zum Sturz bringen - und wandert als ewige Verliererin im letzten Bild einem trostlosen, heutigen Horizont entgegen.



Filmfestival Innsbruck 2002

  • Schauspieler:Sotigui Kouyaté, Habib Dembélé, Hamadoun Kassogué, Fatoumata Diawara

  • Regie:Dani Kouyaté

  • Kamera:Robert Millié

  • Autor:Moussa Diagana

  • Verleih:trigon-film

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.