Sivas

2014

Drama

Der elfjährige Aslan findet den zum Sterben zurückgelassenen Hirtenhund Sivas und rettet ihn.

Min.97

Was zunächst als rührende Freundschaft beginnt, entfernt sich aber bald von einer typischen Lassie-Geschichte. Aslan wird nämlich von seinem Bruder und Nachbarn dazu gedrängt, Sivas bei brutalen und illegalen Hundekämpfen in den Ring zu schicken. Was sein Ansehen im Dorf zwar steigert, aber den Buben zugleich auch immer härter und egoistischer werden lässt. Und dann ist da noch sein Schwarm Ayşe, auf die freilich Osman, der Sohn des Dorfoberhaupts, ebenfalls ein Auge geworfen hat. Der Wettkampf zwischen den präpubertären Buben um die Rolle des Prinzen im Theaterstück Schneewittchen sorgt zusätzlich für Zündstoff und bald schaffen es die beiden Widersacher, das ohnehin schon ungewöhnlich lebhafte Dorfleben völlig auf den Kopf zu stellen.

"Sivas" ist eine packende Coming-Of-Age-Geschichte, aber zugleich auch eine intensive Auseinandersetzung mit dem rauen ostanatolischen Landleben und der dortigen Männerwelt. Das Drama, das aufgrund der ausgedehnten, ungeschönten Landschaftsaufnahmen zudem auf visueller Ebene vollends überzeugen kann und insbesondere auch durch die Schauspielerleistung des Hauptdarstellers besticht, wurde nicht umsonst 2014 in Venedig mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet.

IMDb: 7.6

  • Schauspieler:Doğan İzci, Hasan Özdemir, Ezgi Ergin, Furkan Uyar

  • Regie:Kaan Müjdeci

  • Kamera:Armin Dierolf, Martin Solvang

  • Autor:Kaan Müjdeci

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Sivas

1/2