Slightly Scarlet

 USA 1956
Drama 99 min.
film.at poster

Eine der besten, dabei unbekanntesten Adaptionen der hardboiled-Prosa von James M. Cain.

Die politische Maschinerie im mythischen Bay City läuft dank Korruption. Ein Handlanger des heimlich herrschenden Gangsterbosses wechselt während des Wahlkampfs die Seiten. Zwei Schwestern - die eine Nympho- und Kleptomanin, die andere Sekretärin des Reformkandidaten - geraten in den Konflikt. Ein Minenfeld freudianischer Exzesse und moralischer Ambivalenzen, mit religiöser Unterströmung: Der Mann im Zentrum heißt Grace und wird zum Wiedergänger des Heiligen Sebastian. Eine B-Film-Apotheose mit fulminantem Charakter-Ensemble in modernen Interieurs und color noir.

Details

John Payne, Rhonda Fleming, Arlene Dahl, Ted de Corsia, Lance Fuller
Allan Dwan
Louis Forbes
John Alton
Robert Blees nach James M. Cain

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken