Sogni d'oro

 I 1981
Independent 105 min.
film.at poster

Zum dritten Mal gibt Nanni Moretti den von Selbstzweifeln geplagten Narziss und Alt-68er Michele, der als hilfloser Dissident gegen die Unbill der Gegenwart anrennt,

Hier ist er ein immer noch bei seiner Mutter lebender Filmregisseur und umstrittener Hoffnungsträger des neuen italienischen Kinos, der an einem Film namens "Freuds Mutter" arbeitet. Peinsame Publikumsfragen bei einer Tour durch Provinzkinos, Konflikte mit Mama, Unterricht für gleichgültige Studenten und die unglückliche Libe zu einer Schülerin verschärfen die Probleme der Filmarbeit und machen Michele mit dem Näherrücken der Dreharbeiten zum nervösen Wrack. Bald hat er da ganze Team gegen sich . obendrein verschwimmen ständig Traum und Wirklichkeit, was in einer bizarren TV-Gameshow kulmuliert, in der Filmemacher gegeneinander antreten.

Details

Nanni Moretti, Dario Cantarelli, Laura Morante, Remo Remotti, Chiara Moretti
Nanni Moretti
Nanni Moretti

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken