Someone to Run With

 Israel 2006

Mishehu Larutz Ito

Drama, Abenteuer 121 min.
film.at poster

Assaf, ein schüchterner Sechzehnjähriger, sucht dem Alltag zu entfliehen, indem er für das Rathaus auf die Suche der Eigentümer der Hündin Dinka geht, die in den Strassen Jerusalems streunend aufgefunden wurde.

Dem Tier folgend, entdeckt Assaf (Yonatan Bar-Or) Leute und Orte, die ihn schließlich vollkommen in seinen Bann zieht. Es ist auch die Geschichte Tamars (Bar Belfer), der Besitzerin Dinkas, einer einsamen jungen Frau, die von zu Hause ausbricht und einen nahezu verrückten Plan schmiedet, um ihren in einem düsteren Platz gefangenen Bruder zu befreien.

Dieser Film beruht auf David Grossmanns Roman Mischehu laruz ito/Wohin du mich führst, dem "Werk eines Künstlers, der Figuren von unerhörter Lebendigkeit schafft, sie in einem Strudel von Schmerz und Leichtigkeit bewegt, sie Erfahrung und seelische Balance gewinnen lässt auf ihrem Weg zwischen Kind- und Erwachsensein. (...) Wenn Grossman ein Märchen geschrieben hat, so in jedem Fall ein radikales Märchen der Versöhnung: eines, das vor dem allgegenwärtigen Schicksal der Selbstentfremdung nicht kapituliert." (Kurt Kreiler, NZZ)

(Text: Jüdisches Filmfestival Wien 2008)

Details

Bar Belfer, Yonatan Bar-Or, Yuval Mendelson, Rinat Matatov, Tzahi Grad, u.a.
Oded Davidoff
Noah Stollmann, nach David Grossmanns Roman Mischehu laruz ito / Wohin du mich führst

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken