Stalag 17

 USA 1953
Kriegsfilm / Antikriegsfilm 120 min.
film.at poster

Billy Wilders kaum bekannter Filmklassiker spielt in einem Kriegsgefangenenlager an der Donau, das sich in der Realität in Krems (Gneixendorf) befand. In Österreich war der Film auf den Kinoleinwänden bisher nur selten und seit langem nicht mehr zu sehen.

Mit viel Humor, ohne dabei die Ernsthaftigkeit des Themas zu vernachlässigen schildert Wilder den Lageralltag amerikanischer GIs im Kriegsgefangenenlager Stalag 17. Obwohl die Häftlinge versuchen sich das Leben so angenehm wie möglich zu machen, gibt es immer wieder Ausbruchsversuche. Diese scheitern aber kläglich und so entsteht der Verdacht, dass sich unter den GIs ein Verräter befinden soll. In einem fulminanten Showdown wird dieser zur Strecke gebracht.

Details

William Holden, Don Taylor, Otto Preminger, Robert Strauss, Harvey Lembeck, u.a.
Billy Wilder
Franz Waxman, Leonid Raab
Ernest Laszlo
Billy Wilder, Edwin Blum nach einem Theaterstück von Donald Bevan, Edmund Trzcinski

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken