© REUTERS

Stars
05/19/2021

Schauspieler Adam Sandler spielt Basketball auf öffentlichem Court

Adam Sandler geht mit einem Basketball-Video viral. Der 54-Jährige spielt bei einem Pick-up-Game auf Long Island mit.

Adam Sandler ist vermutlich einer der gechilltesten und bodenständigsten Schauspieler, die es gibt. Zumindest lässt er uns in letzter Zeit immer öfter im Glauben, dass er im echten Leben genauso sympathisch ist wie auf der Leinwand.

Wir erinnern uns daran, wie der 54-Jährige erst kürzlich ein überfülltes Pancakes-Restaurant verließ, ohne dabei die berühmte "Wissen Sie nicht, wer ich bin?"-Karte auszuspielen. Die Kellnerin erkannte den Hollywood-Star wegen seines Mund-Nasen-Schutzes nicht und erklärte ihm, dass der nächste Tisch erst in 30 Minuten frei werde.

Adam Sandler beim Baskettballspielen auf Long Island

Mittlerweile ergeben auch die Baggy-Outfits endlich Sinn, die Adam Sandler gerne privat trägt: Der Schauspieler scheint nämlich allzeit bereit für das nächste Basketball-Game zu sein. So geschehen vergangenes Wochenende, als der 54-Jährige an einem Pick-up-Basketballspiel auf Long Island teilnahm.

Das Video ging natürlich sofort viral. Social-Media-UserInnen zeigten sich über die Bodenständigkeit des Schauspielers begeistert.

Geteilt wurden die Videos von Anthony Puccio, der für "Front Office Sports" über die NBA berichtet. "Meine Freunde haben mir dieses Video zugespielt", so der Sport-Reporter auf Twitter. "Er spielt hier jeden Tag Pick-up."

Voller Energie dribbelt Adam Sandler im pfirsichfarbenen Oversize-Shirt auf den Korb zu, passt den Ball nahezu perfekt zu einem anderen Spieler, der den Punkt aber leider versemmelt – der Ball ging daneben. 

Ein Moment, den viele im Netz mitfühlen: "Die Chance, einen Adam-Sandler-Pass in deinem Leben zu bekommen, und dann triffst du nur das Backboard", schrieb ein User auf Twitter. "Verheerend." Wir wittern hier eine Meme-Vorlage, die bald viral gehen könnte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.