© Sony Pictures

Stars
10/28/2021

Kommt Bill Murray ins MCU? So bereichert er bald die Marvel-Welt

Bill Murray hat in einem Interview eine Andeutung über sein Mitwirken an einem MCU-Film fallen lassen.

von Franco Schedl

Upps, da hat er sich wohl ein wenig verplappert, denn normalerweise hält Marvel solche Neuigkeiten gerne so lange wie möglich geheim. Bill Murray hat nun im Zuge eines Interviews mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" über den soeben gestarteten Wes-Anderson-Film "The French Dispatch" so nebenbei verraten, dass er auch in "Ant-Man 3" zu sehen sein werde.

Fan von "Girls United"

Murray nennt zwar keinen Titel, doch die Andeutungen sprechen für sich: Er erwähnt, dass er kürzlich beim Dreh eines Marvel-Films mitgewirkt habe – wobei ihm schon bewusst ist, welches Geheimnis er da ausplaudert, wie aus seinem Zusatz hervorgeht: "Das darf ich Ihnen vermutlich gar nicht erzählen, aber egal…."

Außerdem geht er dann noch näher ins Detail, da er sagt, er habe unter der Regie des "Girls United"-Macher gearbeitet – und damit ist Peyton Reed gemeint, der bereits die beiden ersten "Ant-Man"-Teile inszeniert hat.

Reed sei auch der Grund für Murrays Mitwirken am Marvel-Film gewesen, da er dessen bescheidene Art und das Werk "Girls United" schätze. Vom MCU und von Superhelden hält der Star allerdings nicht so viel. Daher ist es wohl auch wahrscheinlich, dass Murray in "Ant-Man 3" nur einen kurzen Gastauftritt übernommen hat.

"Ant-Man and the Wasp: Quantumania" kommt am 26. Juli 2023 in die Kinos.

 

    Diese Marvel-Filme erwarten uns 

    eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

    Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.