© Netflix

Stars
02/11/2022

Dreh von Chris Hemsworth in Wien: Der Schauspieler am Action-Set

Netflix hat für den zweiten Teil des Action-Hits "Tyler Rake: Extraction" mit Chris Hemsworth Wien als Drehort auserkoren.

von Lana Schneider

Hollywoodstar Chris Hemsworth dreht in Wien! Für den Dreh des zweiten Teils von "Tyler Rake: Extraction" sind Dreharbeiten in der Donaustadt geplant, die gleich mehrere Wochen dauern sollen.

Die Handlung zu "Tyler Rake 2" ist noch streng geheim, sicher ist aber, dass Netflix wieder mit viel Action überzeugen will – schließlich hat der erste Teil mit dem Konzept mehr als 99 Millionen AbonnentInnen begeistert und "Extraction" zu einem der erfolgreichsten Netflix-Filme gemacht.

Laut "orf.at" wird auf der Donauplatte zwischen der Donau und dem DC Tower mit rund 600 Personen gedreht. Allein 160 KomparsInnen sollen mitwirken, hunderte Fahrzeuge sind ebenfalls im Einsatz.

"Es wird Schießereien geben, Explosionen, Helikopter kommen zum Einsatz, die Feuerwehr, die Rettung – alles Mögliche. Es ist alles da, was man an technischem Equipment benutzen kann", erklärte Marijana Stoisits von der Vienna Film Commission im Interview mit "Wien heute".

Wann kommt Hemsworth nach Wien?

Das Nachrichtenportal "Oe24" und "Krone" veröffentlichten schon erste Einblicke vom Action-Set und Videos von Heli-Flugrunden an der Donauplatte. Die Arbeiten finden seit Ende Jänner statt, Hemsworth tauchte aber erst am 8. Februar auf.

Auch "JustJared" liefert Eindrücke von den Dreharbeiten. Erwartet werden Verfolgungsjagden, Schießereien, Explosionen und Autocrashs. Zuvor wurden die Geschäftsleute in der Nähe vor lauten Geräuschen gewarnt und ein Kindergarten gesperrt. Damit dennoch eine Aufsicht der Kinder gesichert ist, wurde den Familien ein Tagesgeld im Wert von 120 Euro zur Verfügung gestellt. 

Die Explosionen und Pyrotechnik bewacht der Wiener Polizist Christoph Mayrhuber, der auch schon bei "Mission: Impossible 5" (2014) mitgewirkt hat. "Egal ob Kleinfeuerwerk, Bühnentechnik oder pyrotechnische Effekte im Stadion, meine Aufgabe bleibt gleich", erklärt Mayrhuber im "Standard"-Interview.

 

In welchem Hotel wohnt Hemsworth in Wien?

Wie "orf.at" weiter berichtet, soll der Schauspielstar direkt beim Drehort untergebracht worden sein: Im Melia Hotel im DC Tower. Hemsworth soll dort sogar eigene Trainingsgeräte vom ebenfalls im DC Tower ansässigen Fitnessstudio John Harris ins Zimmer geliefert bekommen. Auch Trainingseinheiten im Studio selbst sind geplant. Außerdem soll laut dem Bericht auch ein Besuch in der Loos Bar in der Wiener Innenstadt auf dem Programm des Stars stehen.

Der Dreh musste bereits immer wieder aufgrund gewaltiger Sturmböen pausiert werden, wie "Heute" berichtete. Die Dreharbeiten sollen am 14. Februar abgeschlossen sein.

Wann das Sequel zu "Tyler Rake: Extraction" auf Netflix zu sehen sein wird, ist bisher nicht bekannt.

Kommentare