© EPA/IAN LANGSDON

Stars
11/11/2020

Das soll die größte Angst von Angelina Jolie und Brad Pitt sein

Ein ehemaliger Bodyguard sprach über die Zusammenarbeit mit Angelina Jolie und Brad Pitt und verriet die größte Sorge des ehemaligen Paares.

Brad Pitt und Angelina Jolie lernten sich 2005 bei den Dreharbeiten zu "Mr. and Mrs. Smith" kennen, 2014 folgte die Hochzeit in Frankreich, nach nur zwei Jahren reichte das Paar 2016 die Scheidung ein. Nach ihrer Trennung lieferten sich Jolie und Pitt eine jahrelange Schlammschlacht.

Über die Gründe für das Ehe-Aus wurde bisher nur spekuliert, die beiden Stars hüllten sich in Schweigen. Erst kürzlich erklärte Angelina Jolie in einem Interview, sie haben sich zum Wohlergehen ihrer sechs Kinder getrennt. Nun erzählte der ehemalige Bodyguard Mark Billingham, wie sich der Alltag der Familie Jolie-Pitt abgespielt haben soll. 

"Die größte Sorge für sie war die Entführung der Kinder, es geht nur um Geld", so Billingham gegenüber "Woman's Day". Angelina Jolie und Brad Pitt sollen deshalb äußerst besorgt gewesen sein, wer sich ihren Kindern nähert. Der Bodyguard arbeitete 18 Monate lang mit der Familie zusammen und habe sie damals als sehr harmonisch erlebt.

"Ich war überrascht davon, wie gut ihr Zeitmanagement war. Sie hatten Zeit für die Familie, für die Arbeit und für wohltätige Zwecke", so Mark Billingham. Während seiner Zeit bei den Jolie-Pitts habe er viele Lektionen von ihnen gelernt. "Sie haben auch viel von mir gelernt und die Schönheit dieser Zusammenarbeit war der gegenseitige Respekt", erzählte Billingham.

Bereits zuvor haben einige ehemalige Angestellte des Ex-Paares private Details über das Leben von Angelina Jolie und Brad Pitt an die Öffentlichkeit getragen. Eine Reinigungsdame sprach sogar über das Sexleben der beiden Hollywoodstars. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.