DiCaprio schloss sich mit De Niro zusammen

© APA - Austria Presse Agentur

Stars
11/20/2020

DiCaprio dreht bald wieder mit Scorsese

In dem für Apple TV+ produzierten Krimi-Drama "Killers of the Flower Moon" dürfte der Oscar-Preisträger als Bösewicht zu sehen sein.

von Franco Schedl

Wir wissen schon seit einiger Zeit, dass Martin Scorseses nächstes Projekt den Titel "Killers of the Flower Moon" tragen und mit Leonardo DiCaprio sowie Robert De Niro schauspielerische Schwergewichte vor der Kamera versammeln wird. Doch die Dreharbeiten sind zwischendurch in Verzug geraten.

Dieser Aufschub war nicht nur Corona-bedingt, sondern es mussten im Vorfeld auch einige andere Fragen geklärt werden. Ein Star vom Format DiCaprios kann es sich leisten, an dem Projekt stärkeren Einfluss zu nehmen. So verlangte er zum Beispiel Änderungen am Drehbuch. Er konnte sich allerdings nicht mit all seinen Änderungswünschen durchsetzen, wie Drehbuchautor Ed Roth verriet, der bereits die Zeit von vier bis fünf Jahren in die Ausarbeitung dieses Skripts investiert hatte.

Roth meinte, dass er und DiCaprio einen Kompromiss miteinander geschlossen hätten – der Schauspieler habe etwa die Hälfte seiner Wünsche durchgesetzt, während der Autor für die andere Hälfte die besseren Argumente gehabt habe. Daher könne Scorsese wohl im kommenden März mit den Dreharbeiten beginnen.

"Killers of the Flower Moon" ist ein historisches Krimi-Drama, das in den 20er-Jahren spielt. Das FBI ermittelt in einem Mordfall, bei dem einige Angehörige eines indigenen Stammes getötet wurden. Das Motiv dürfte Geldgier gewesen sein, da es um Land mit Ölvorkommen geht. Ursprünglich war DiCaprios Rolle jene eines FBI-Beamten, doch auf eigenen Wunsch wird er nun den Part einer wesentlich dunkleren Figur übernehmen und zum Bösewicht werden. Hoffentlich kommt eine ähnlich ikonische Rolle wie in "Django Unchained" dabei heraus.

"Killers of the Flower Moon" wird exklusiv für Apple TV+ produziert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.