© REUTERS/ERIC GAILLARD

Stars
06/21/2021

So cool reagiert Ellen Pompeo auf Fan-Kritik an "Grey's Anatomy"

Meredith-Grey-Darstellerin Ellen Pompeo äußerte sich zu den kritischen Stimmen zur neuesten "Grey's Anatomy"-Staffel.

von Lana Schneider

Die 17. Staffel von "Grey's Anatomy" sorgte für gemischte Gefühle bei den Fans – und teilweise heftige Kritik. Für Meredith-Grey-Darstellerin Ellen Pompeo scheint das allerdings kein Problem zu sein: "17 Staffeln können nicht allen gefallen."

"Danke für das Feedback"

Die Schauspielerin reagierte kürzlich auf Kritik von einem Fan auf Twitter. Der Fan bezeichnete die 17. Staffel als "Müll" und äußerte seine Enttäuschung zu den neuen Folgen. 

"Das ist in Ordnung. 17 Staffeln können nicht allen gefallen. Es ist nicht einfach, immer weiter zu machen und weiterhin großartig zu sein. Ich verstehe das. Danke, dass du es trotzdem gesehen hast und danke für das Feedback", twitterte Pompeo daraufhin. 

Pompeo verteidigt Kritik

Daraufhin zeigten sich einige Twitter-UserInnen verärgert über die geäußerte Kritik und verteidigten die "Grey's Anatomy"-DarstellerInnen und die 17. Staffel.

"Es ist wirklich gemein, dir zu sagen, dass die Show nicht gut ist", schreibt etwa eine Userin. "Ich verstehe nicht, warum Leute so viel Hass verbreiten. (...) Ich habe die Staffel geliebt, sie haben so viel Arbeit hineingesteckt", meint eine andere.

"Warum ist es schlimm, wenn jemand sagt, dass man etwas nicht mag? Es läuft seit zwei Jahrzehnten! Lasst sie in Ruhe...", versuchte Pompeo die Situation zu klären. "Außerdem können Leute nach diesen verdammten letzten Jahren fühlen, wie auch immer sie fühlen wollen", fügte sie verteidigend hinzu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.