georgetown-christoph-waltz.jpg

© Youtube-Screenshot Paramount Movies

Stars
04/29/2021

"Georgetown": Trailer zu Christoph Waltz' erster Regiearbeit

Christoph Waltz hat sich für sein Regie-Debüt einen wahren Kriminalfall ausgesucht.

von Franco Schedl

Hollywoods erklärter Liebling Christoph Waltz hat sich nun einen Traum erfüllt und erstmals bei einem Film auch selber Regie geführt. Selbstverständlich spielt er in dem Krimi-Drama "Georgetown" an der Seite von Vanessa Redgrave und Annette Bening zugleich die Hauptrolle.

Schurkischer Charmeur

Er hat sich dabei wieder einmal die Figur eines schurkischen Charmeurs ausgesucht und verkörpert einen undurchsichtigen Emporkömmling, der sich auch gerne maskiert und schon mal eine Augenklappe anlegt. Schließlich gerät er unter Mord-Verdacht, wie uns der Trailer verrät:

Aufsteiger unter Mord-Verdacht

Ulrich Mott (Waltz) ist ein exzentrischer Aufsteiger-Typ, der mit der wesentlich älteren Elsa Brecht (Redgrave) eine Ehe eingeht und dadurch das Missfallen von deren Tochter (Bening) erregt. Als Elsa ermordet wird, ist Ulrich der Hauptverdächtige und all seine bisherigen kleinen Lügen oder großen Schwindeleien wenden sich nun gegen ihn, da er als perfekter Schuldiger erscheint.

Wahrer Fall

Die Geschichte basiert sogar auf einem wahren Fall, über den das "New York Times Magazine" 2012 einen Artikel veröffentlichte und der Waltz' Aufmerksamkeit erregte. Die Pläne zu seinem Regie-Debüt bestehen bereits seit 2015. Das Drehbuch stammt übrigens von David Auburn ("3 Engel für Charlie", "The Lake House").

"Georgetown" wird in ausgewählten US-Kinos am 14. Mai starten. In Österreich bleibt uns das Waltz-Werk hoffentlich auch nicht lange vorenthalten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.