© Netflix

Stars
11/16/2020

Jacob Elordi: "Kissing Booth" versetzte ihn in "moralisches Dilemma"

In einem Interview sprach der Australier über seine Arbeit an "Kissing Booth" und sein Liebesleben.

In einem neuen Interview mit “Vanity Fair” packt “Kissing Booth”-Star Jacob Elordi aus. Er sprach unter anderem über seinen Erfolg mit dem Netflix-Film sowie seine "Euphoria"-Kollegin und angebliche Ex Zendaya.

So erzählte der Australier Elordi, dass ihn die Frage, ob er in “Kissing Booth” mitwirken solle, in ein moralisches Dilemma versetzte: “Ich bin ein Purist und liebe das Kino, darum kam ich an den Punkt, an dem ich mich fragte, ob ich das Gesicht dieses roboterhaften, furchterregenden neuen Zeitalters sei.” Andererseits wusste er, dass er alles tun würde, was nötig sei, um in den USA durchzustarten.

Auf die Frage, ob ein vierter “Kissing Booth”-Teil im Raum stehe, sagte er, dass im kommenden dritten Teil jedenfalls der “letzte Kuss” falle.

Über seine Ex Zendaya sagte Elordi: “Sie ist eine wirkliche Naturgewalt und so talentiert. Ein echter Schatz.” Elordi und Zendaya wurden im Sommer 2019 gemeinsam beim Griechenland-Urlaub gesichtet und später flirtend in New York fotografiert. Im Dezember 2019 sagte Elordi jedoch, dass Zendaya wie seine Schwester sei.

Aktuell datet Elordi Model Kaia Gerber – und auch über sein Liebesleben als Star hatte er im Interview mit "Vanity Fair" etwas zu sagen: “Man will authentisch und echt sein und all diese Gefühle spüren, von denen man in der Literatur der 1920er gelesen hat. Aber wenn die Leute dabei zusehen und darüber sprechen, ist das etwas schwierig.”

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.