© Netflix

Stars
11/15/2021

Lili Reinhart über Akne: "Will mich verkriechen"

Lili Reinhart spricht offen über ihr Leiden unter zystischer Akne und ihre körperdysmorphe Störung.

von Lana Schneider

Lili Reinhart thematisierte schon mehrmals Gesundheitsthemen wie ihre Depressionen auf Instagram. Jetzt sprach die Schauspielerin offen über ihre zystische Akne und deren Auswirkung auf ihr Selbstbild. 

"Zystische Akne zu haben ist schon schlimm genug, aber ich fühle mich umso schlechter, wenn ich während eines Ausbruchs vor der Kamera stehen muss", schreibt Reinhart in ihrer Story. 

Die 25-Jährige fügte hinzu, dass sie seit 13 Jahren darunter leiden würde und damit zu kämpfen hätte: "Es triggert mich und meine alten Gefühle von BDD (= körperdysmorphe Störung, Anmerkung) und ich will mich unter einem Stein verkriechen."

Es gäbe Tage, an denen "ein dummer Pickel" ihr Selbstbewusstsein mindern würde. Sie wolle ihre Gefühle diesbezüglich teilen, um anderen Betroffenen Mut zu machen und ihnen zu zeigen, dass sie nicht alleine sind. "Ich arbeite daran, dass ich mich davon nicht unterkriegen lasse. Liebe an alle, die unter Akne leiden", so Reinhart abschließend.

Bereits 2018 erklärte sie gegenüber "Seventeen", dass sie mit ihrer zystischen Akne zu kämpfen hätte: "Ich habe zystische Akne und manchmal, wenn sie ausbricht, dann fühle ich mich wieder wie ein Teenager mit wenig Selbstbewusstsein. Als ob die ganze Welt auf meine schlechte Haut sieht. (...) Ich bin während eines Ausbruchs nicht mehr aus dem Haus gegangen, was schrecklich ist."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.