Promis begeistern sich für Regiedebüt von Olivia Wilde

© APA - Austria Presse Agentur

Stars
04/28/2022

Olivia Wilde: Sorgerechtsunterlagen live auf Bühne überreicht

Olivia Wilde erhielt vom Vater ihrer Kinder, Jason Sudeikis, Sorgerechtspapiere, während sie auf CinemaCon-Bühne stand.

"Persönlich und vertraulich" stand auf dem großen gelben Umschlag, der der amerikanisch-irischen Schauspielerin, Regisseurin und Filmproduzentin Olivia Wilde (38, "Booksmart") bei der Präsentation ihres Films "Don't Worry Darling" am Dienstagabend auf der Bühne der CinemaCon 2022 in Los Angeles überreicht wurde.

Wie "Deadline" am Mittwoch meldet, enthielt der Umschlag Sorgerechtsdokumente von US-Schauspieler Jason Sudeikis (46, "Ted Lasso"), dem Vater der beiden gemeinsamen Kinder Otis (8) und Daisy (5).

Laut dem Branchenmagazin "Variety" soll Sudeikis allerdings nicht gewusst haben, dass Wilde die juristischen Papiere auf diese öffentliche Weise zugestellt werden würden. Eine Quelle sagte der Publikation: "Herr Sudeikis hatte keine vorherige Kenntnis über die Zeit oder den Ort, an dem der Umschlag zugestellt wurde, da dies einzig und allein von der beteiligten Zustellungsfirma abhing, und er hätte niemals geduldet, dass er auf solch unangemessene Weise zugestellt wird."

Ursprünglich war berichtet worden, dass es sich bei den Dokumenten um ein unaufgefordertes Skript handele, das von einem Fan in der Hoffnung übergeben wurde, Wildes Aufmerksamkeit zu bekommen.

Wilde und Sudeikis seit 2020 getrennt

Olivia Wilde und Jason Sudeikis waren seit 2011 ein Paar und seit 2013 verlobt. Im April 2014 kam ihr Sohn zur Welt, im Oktober 2016 eine Tochter. Im November 2020 gaben Wilde und Sudeikis ihre Trennung bekannt. Die Schauspielerin ist derzeit mit Musiker Harry Styles (28) zusammen.

Details zu ihrer aktuellen Sorgerechtsregelung blieben privat, und weder Wilde noch Sudeikis haben sich zum Inhalt des Umschlags geäußert.

Kommentare