© APA – Austria Presse Agentur

Stars
05/05/2022

Paul Schrader wird mit Goldenen Löwen in Venedig geehrt

Der Regisseur und Autor ("Taxi Driver") bekam die Auszeichnung für sein Lebenswerk bei den Filmfestspielen.

US-Regisseur Paul Schrader ("American Gigolo") erhält bei den Filmfestspielen in Venedig den Goldenen Löwen für sein Lebenswerk. Das teilten die Festivalmacher in der Lagunenstadt am Mittwoch mit. "Ich fühle mich zutiefst geehrt. Es ist eine Ehre, in Venedig für mein Lebenswerk ausgezeichnet zu werden", reagierte Schrader. Die Entscheidung wurde vom Verwaltungsrat der Biennale Venedig getroffen, der den Vorschlag von Alberto Barbera, Direktor des Festivals, unterstützte.

"Schrader ist eine zentrale Figur Hollywoods, der die Bildsprache, die Ästhetik und die Sprache des amerikanischen Kinos ab den späten 1960er Jahren revolutionierte. Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass er einer der wichtigsten amerikanischen Filmemacher seiner Generation ist, ein Filmemacher, der tief vom europäischen Kino und der europäischen Kultur beeinflusst ist", sagte Barbera. Schrader habe auch "eine erstaunlichen Fähigkeit" bewiesen, die technologische Entwicklung des Kinos und die seines Produktions- und Vertriebssystems zu steuern.

Die Liste der Wettbewerbsfilme und das ganze Programm des Filmfestivals von Venedig sollen Ende Juli bekannt gegeben werden. Die 79. Ausgabe der Festspiele finden heuer vom 31. August bis zum 10. September statt. In diesem Jahr werden die Filmfestspiele von Venedig 90 Jahre alt.

Kommentare