© Disney

Stars
02/02/2022

Sebastian Stan spricht in "Pam & Tommy" gerne mit seinem Penis

Sebastian Stan orientierte sich in seiner "Pam & Tommy"-Rolle sehr am originalen Vorbild Tommy Lee.

von Lana Schneider

Die Hulu-Serie "Pam & Tommy" behandelt den Sextape-Skandal von Pamela Anderson und Tommy Lee und beinhaltet demensprechend einige Sexszenen und intime Einblicke. Wie Hauptdarsteller Sebastian Stan, der Lee verkörpert, und Lily James, zu sehen als Pamela Anderson, "Variety" verrieten, waren diese erotischen Szenen gar nicht so einfach zu filmen.

Wie Stan verriet, hätte er vor allem mit einem skurrilen Gespräch gekämpft: Tommy Lee sprach laut seinen Memoiren "Tommyland" gerne mit seinem Penis  und somit musste das auch Stan in der Serie tun.

Wie der Schauspieler ausplauderte, wird er gleich in einer der ersten Folgen seinen Penis um Rat für eine Frau fragen. Dabei handelt es sich aber nicht nur um ein einseitiges Gespräch, wie er versprach: Sein Penis wird von Jason Mantzoukas gesprochen und somit hoffentlich hilfreiche Tipps geben. Auch ein animatronischer Penis kam zum Einsatz, um die Gespräche bildlicher vorzuführen.

"Am Ende habe ich so getan, als wäre es ein intimes Gespräch zwischen Freunden, das man haben könnte, wenn man sich verliebt", so Stan im Interview.

So entstanden die Sexszenen in "Pam & Tommy"

Wie "Variety" außerdem berichtet, standen Stan und James Intimitäts-KoordinatorInnen am Set zur Seite. Bei Nacktszenen und intimen Handlungen vor der Kamera sorgten die KoordinatorInnen für eine "angenehme Atmosphäre" und kreierten mit den DarstellerInnen Choreografien, nach denen die Sexszenen abliefen: "Ich habe mich in allen Aspekten sehr unterstützt gefühlt. Es war ein guter Austausch: Wir haben darüber gesprochen und geklärt, was wir zeigen wollten", verriet James.

"Wir wollten diese Leidenschaft und Explosivität ihrer Beziehung darstellen. Wir wollten aber nicht sensationsgeil und unnötig sein", fügte sie hinzu. Die Serie basiert auf der wahren Geschichte des in der Hochzeitsnacht entstandenen Sextapes, ließ jedoch aus Respekt vor realen Personen einige Szenen aus, wie James zusätzlich erklärte. 

"Pam & Tommy" ist auf Disney+ im Streaming-Angebot verfügbar.

Kommentare