FILES-US-ENTERTAINMENT-FILM-DIVORCE-JOLIE-PITT

© APA/AFP/CARL COURT / CARL COURT

Stars
05/27/2021

Sorgerechts-Streit zwischen Jolie und Pitt hat neue Entwicklung

Die neue richterliche Regelung im Sorgerechts-Streit ist aber noch nicht rechtlich bindend.

Im Sorgerechtsstreit beim einstigen Hollywood-Traumpaar Angelina Jolie (45) und Brad Pitt (57) hat ein Richter vorerst Pitt zugestimmt - und damit Jolie verärgert. Richter John Ouderkirk sah eine Ausweitung der Sorgerechte von Pitt für die fünf minderjährigen leiblichen und adoptierten Kinder des Ex-Paares vorläufig als gerechtfertigt an. Dies geht aus Gerichtsdokumenten hervor, die der Deutschen Presse-Agentur am 26. Mai vorlagen.

Jolie erhebt Einspruch

Die neue Regelung ist aber noch nicht rechtlich bindend, Jolie legte zudem Einspruch ein. Pitt und Jolie hatten sich bei den Dreharbeiten zu dem Film "Mr. und Mrs. Smith" (2005) kennengelernt und nach langjähriger Beziehung 2014 geheiratet. Zwei Jahre später reichte Jolie die Scheidung von Pitt ein. Sie forderte das alleinige Sorgerecht für die drei leiblichen und die drei adoptierten Kinder, die mittlerweile zwischen 12 und 19 Jahren alt sind. Vor Gericht laufen seitdem Verhandlungen über die Aufteilung des Sorgerechts und der Finanzen. Mit 19 ist der älteste Sohn Maddox nun nicht mehr Teil der Sorgerechtsstreitigkeiten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.