© RTL

Stars
02/01/2022

Tina Ruland muss das Dschungelcamp verlassen

Die Schauspielerin kommentiert ihr Dschungelcamp-Ausscheiden mit den Worten: "Es ist okay"

Dschungel-Aus für Schauspielerin Tina Ruland: Die 55-Jährige erhielt am 31. Jänner die wenigsten Zuschauerstimmen und muss das RTL-Dschungelcamp verlassen. Die Entscheidung nahm Ruland gefasst auf - zuvor hatte sie am Lagerfeuer noch bekräftigt, die Dschungelkrone unbedingt gewinnen zu wollen.

"Es ist okay", sagte Ruland und tröstete Mit-Kandidatin Linda Nobat (26), die nach der Bekanntgabe einige Tränen zerdrückte.

Stehfest verweigerte Dschungelprüfung

Für Reibereien sorgte an Tag elf weiter Kandidat Eric Stehfest (32), der am Vortag seine Dschungelprüfung verweigert hatte. Nach einer privaten Aussprache mit Harald Glööckler (56) und einer Entschuldigung gegenüber der Gruppe ("Das kommt von Herzen!") verziehen ihm die Camper jedoch. Das Vertrauen sei trotzdem weg, resümierte der ehemalige "Bachelorette"-Kandidat Filip Pavlovic (27).

Motivierter Pavlovic

Im Gegensatz zu seinem Kontrahenten Stehfest zeigte sich Pavlovic dann bei seiner eigenen Dschungelprüfung besonders motiviert. In einem Kanalisations-Parcours mit dem Titel "Locus Pocus" bekam er es unter anderem mit Ratten, Schlangen und Krokodilen zu tun und sammelte dabei acht von acht möglichen Sternen.

Wegen der Corona-Pandemie wird die Show in diesem Jahr in Südafrika statt in Australien gefilmt. Nach Rulands Auszug sind noch sieben Kandidaten im Rennen.

Kommentare