© Netflix

Stars
07/19/2021

"Too Hot To Handle 2": Hatten Cam und Emily heimlich Sex?

Hat Aufpasserin Lana in der Netflix-Show etwa nicht genau hingesehen? Cam und Emily plauderten einige Set-Geheimnisse aus.

von Lana Schneider

In der Netflix-Datingshow "Too Hot To Handle" ("Finger weg") geht es darum, tiefe Beziehungen aufzubauen – und dabei auf Körperkontakt zu verzichten. Werden die Regeln gebrochen, wird das spätere Preisgeld verringert. So kosten Küsse die KandidatInnen 2.000 US-Dollar, Sex sogar 20.000 US-Dollar.

In der zweiten Staffel fielen vor allem Emily Faye Miller und Cam Holmes auf, die zusammen insgesamt mehrere tausend US-Dollar verspielten. Doch wie sie nun in einem YouTube-Video verrieten, könnten weitere Regelverstöße von ihnen unentdeckt geblieben sein.

"Langsame und stetige Bewegungen"

In dem Video-Format "Let's Talk" vom Modelabel bohooMan plauderte das Paar einige interessante Details aus. Beispielsweise verriet Cam, dass er und Emily beim Hinflug im selben Flieger saßen – und sie ihm bereits zu diesem Zeitpunkt ins Auge stach.

Auf die Frage, ob die beiden Sex hatten, ohne dass Aufpasserin Lana es bemerkte, sah Emily schuldbewusst zu Boden. Cam fügte hinzu: "Langsame und stetige Bewegungen" in der Löffelchen-Stellung wären möglich gewesen. "Aber wir wissen das natürlich nicht", erklärte er grinsend. Das war wohl eindeutig zweideutig. In der Show hatte somit nur ein Paar offiziell Sex: Marvin und Melinda. 

Das ganze Interview gibt es hier zum Nachsehen:

Übrigens gibt es Datingshow-Nachschub: Ein "Too Hot To Handle"-Brasilien-Special startet am 21. Juli auf Netflix.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.